Category Archives: WordPress

WordPress Tools & Plugins

Hot Deals im Dezember 2011 – BackupBuddy, ProBlogger, 1Password!

Wer noch im Dezember 2011 so richtig sparen möchte, für den habe ich heute ein paar heiße Deals zusammengestellt! BackupBuddy – 30% Rabatt Vor einiger Zeit hatte ich bereits BackupBuddy einmal genauer vorgestellt.  Vom 26.12.2011 bis 31.12.2011 gibt es jetzt einen 30% Rabatt Coupon auf BackupBuddy! Gib bei deiner Bestellung von BackupBuddy einfach “BACKUP2011” (ohne die Anführungszeichen) als Discount Code ein!…

Weiterlesen →

BackupBuddy: Vollständige Backups und Duplikate von WordPress-Blogs

Wenn man ein WordPress-Blog betreibt und auch regelmäßig mit Inhalten füttert, dann muss man sich früher oder später über Sicherungen der eigenen Inhalte machen. Für solche Backups gibt es verschiedene Möglichkeiten, angefangen von der regelmäßigen händischen Sicherung mittels FTP-Download aller Dateien der Domain und dem Exportieren der zugehörigen Datenbank mittels phpMyAdmin über diverse WordPress-Plugins bis…

Weiterlesen →

WordPress oder lieber Drupal?

Ein CMS (Content Management System) erleichtert einem sehr die Arbeit. Eine Webseite beziehungsweise ein Blog ist mit solch einem System nicht nur vergleichsweise schnell eingerichtet, sondern wird auch sehr leicht und einfach gepflegt, aktualisiert und betreut. Mein persönlicher Eindruck ist, dass überall in der Internetmarketing-Szene immer nur WordPress empfohlen wird. Aber warum ist das so?…

Weiterlesen →

Wie kann man seine WordPress Datenbank sichern?

Kürzlich versprochen, heute schon geliefert: Hier ein kurzer Artikel darüber, wie du deine WordPress Datenbank sichern kannst 🙂 Grundsätzlich hast du zwei Möglichkeiten: Du sicherst deine Datenbank mit einem Plugin. Ich stelle dir mal vor, welches ich dafür nutze. Du sicherst deine Datenbank “von Hand” aus dem phpMyAdmin heraus. Es kann nicht schaden, wenn man…

Weiterlesen →

Tutorial: WordPress offline testen und bearbeiten mit Xampp für Mac

Mein aufmerksamer Leser, Dieter, hat mich auf eine wunderbare Möglichkeit aufmerksam gemacht, einen WordPress-Blog offline zu testen und zu bearbeiten. Und diese Möglichkeit möchte ich mal etwas genauer vorstellen, weil ich denke, dass sie für viele interessant und nützlich sein dürfte. Aber Achtung: Dieser Artikel ist ziemlich technisch 😉 Warum WordPress offline installieren und testen?…

Weiterlesen →

Direktvermarktung mit dem OIOpublisher-Plugin – Ein Review (Teil 2)

Nach dem ersten Teil dieses Reviews am Freitag, in dem es mehr um Einstellungen und grundlegende Funktionen sowie um die Werbemöglichkeiten an sich ging, folgt heute also der zweite Teil des OIOpublisher-Reviews. Im heutigen Teil werden wir uns mehr auf unsere eigentliche Werbung und deren Integration sowie auch um ein paar negative Aspekte des OIOpublishers…

Weiterlesen →

Direktvermarktung mit dem OIOpublisher-Plugin – Ein Review (Teil 1)

Nach häufigen Ankündigungen und vielen Recherchen habe ich Anfang der Woche endlich meine Direktvermarktung mithilfe des OIOpublisher-Plugins zum Abschluss gebracht und eine “Hier werben”-Seite erstellt. Jetzt möchte ich dir kurz den OIOpublisher genauer vorstellen und dir zeigen, wie leicht die Direktvermarktung mit diesem kostenpflichtigen Plugin ist. Warum ich mich für dieses Plugin entschieden habe, das…

Weiterlesen →

Direktvermarktung mit OIOpublisher

Ich hatte es “angedroht” und jetzt ist es so weit: Ich versuche mich an der Direktvermarktung mit OIOpublisher 🙂 Da OIOpublisher jedoch ein ziemlich mächtiges Tool (zu einem überraschend bescheidenen Preis von nur $47 Dollar ist), brauche ich noch ein wenig Zeit alles vorzubereiten und zu testen. Heute daher ein erster Überblick über OIOpublisher und…

Weiterlesen →

WordPress in deutsch bis zu 44% langsamer?

Bei TalkPress habe ich einen Artikel gefunden, in dem ein kleines Experiment beschrieben wird: Ein englischer WordPress-Blog wurde einem komplett identischen deutschen WordPress-Blog gegenübergestellt und hinsichtlich der Geschwindigkeit getestet. Das Ergebnis? Die deutsche (und ansonsten identische WordPress-Version) ist rund 44% langsamer! Was wurde getestet? Es wurden zwei identische Blogs mit jeweils 10 Artikeln und dem…

Weiterlesen →

Spamabwehr-Team: Antispam Bee und NoSpamNX – Review

Anfang Januar hatte ich davon berichtet, dass Akismet kostenpflichtig geworden ist. Zwar gibt es noch immer die Möglichkeit einen kostenlosen Akismet-Account zu eröffnen (siehe unten), aber dieser ist laut Akismet ausschließlich für private, persönliche Seiten/Blogs gedacht. Blogs, die geschäftlichen Zwecken dienen, die also Einnahmen generieren (sollen), fallen da also nicht darunter. Als Alternative hatte ich…

Weiterlesen →

Page 3 of 4