Lead und Conversion Masterplan Prozessgrafik 1

Lead und Conversion Masterplan: Marketing-Funnel Training Deluxe

Gewissermaßen als kleine „Fortsetzung“ zum letzten Artikel über Marketing-Funnel (mit Kurz-Video), hier mal ein paar Infos zu einem Anleitungskurs in diese Richtung.

Insbesondere meine E-Mail-Leser haben bereits einige kostenlose Videos von David Seffer gesehen, in denen er alles rund um Marketing-Funnels vorgestellt hat und was nun, heute, im Lead und Conversion Masterplan mündet.

Ich durfte mir den Lead und Conversion Masterplan vorab bereits intensiv anschauen und das habe ich auch gemacht.

Hier jetzt meine schonungslose Meinung dazu!

Wenn meine Meinung nicht weiter juckt (wäre komisch, aber soll's ja geben :D), der klickt direkt hier und kommt zum Lead und Conversion Masterplan. Dort können Sie sich alles direkt von David Seffer selbst anschauen und erklären lassen und sich selbst ein Bild machen. Ist eh das Beste 😉

Lead und Conversion Masterplan: Was ist das genau?

Das Wichtigste vorweg: Der Lead und Conversion Masterplan ist ein reines Info-Produkt!

Warum sage ich das gleich so explizit und deutlich?

Weil ein klassisches Info-Produkt nicht für jedermann etwas ist!

Weiter unten werde ich noch genauer aufschlüsseln, für wen ich den Lead und Conversion Masterplan geeignet halte und für wen nicht. Dass es ein reines Informations-Produkt ist, sollte aber jedem von Anfang an gleich klar sein – und wer jetzt schon aussteigt, der braucht auch nicht wieder einsteigen und sich nicht weiter mit dem Produkt befassen!

David Seffer führt Sie im Lead und Conversion Masterplan durch die wichtigen Bereich der Leadgenerierung und der Conversionoptimierung.

Traffic (Besucher) und Leads (Interessenten) sind gewissermaßen die Lebensader von jedem Unternehmen. Der Traffic ist eigentlich mittlerweile kein zentrales Problem mehr, denn diesen kann man über diverse Quellen einkaufen.

Woh, Woh, Woh… Traffic einkaufen? Das ist doch hammer teuer!!

NEIN! Eben nicht!

Genau darum geht es ja im Lead und Conversion Masterplan!

Bevor Sie ewig viel Zeit, Nerven, Energie und letzten Endes immer (ob direkt oder indirekt) viel, viel Geld in Suchmaschinenoptimierung investieren, die dann am Ende vielleicht doch nicht die gewünschten Resultate bringt, weil Google wieder irgendetwas am Such-Algorithmus ändert, was Sie benachteiligt – lassen Sie es lieber gleich bleiben!

Oder zumindest erst mal.

Denn schneller werden Sie Erfolg haben, wenn Sie einfach den benötigten Traffic einkaufen.

Ist das leicht?

Nein. Auch hier müssen Sie bereit sein ein wenig „Lehrgeld“ zu zahlen. Aber Sie werden praktisch SOFORT Besucher haben und erste Ergebnisse und Resultate haben. Vielleicht auch schlechte, aber diese können Sie dann analysieren und verbessern. Wichtig ist, dass Sie SOFORT Ergebnisse haben, mit denen Sie weiterarbeiten können.

Der Kern des Lead und Conversion Masterplan ist folgender:

Wenn Sie die Besucher Ihrer Seite, die zu Leads werden, in einen durchdachten Marketing-Funnel (einen „Trichter“) „einfüllen“, dann werden Sie a) viel mehr dieser Leads schlussendlich in zahlende Kunden verwandeln und b) können Sie sogar sehr schnell (sofort?) diese Leads refinanzieren!

D.h., es trägt sich z.B. jemand in Ihren E-Mail-Verteiler ein und Sie machen dieser Person SOFORT ein kostengünstiges Angebot.

Warum sollten Sie das tun?

Weil Sie sofort diejenigen, die bereit sind Geld an Sie zu zahlen, von denjenigen trennen, die dazu nicht bereit sind.

UND weil Sie eben sofort und zumindest zum Teil die Ausgaben für den Traffic auf Ihrer Seite refinanzieren können. Idealerweise geben Sie also Summe X für Traffic aus, bekommen aber gleichzeitig schon wieder mindestens Summe X durch diese initialen Verkäufe, so dass Sie praktisch kein Geld für Traffic ausgeben!

Die Leads behalten Sie natürlich so und so, ja, können sogar noch sauberer „bloß“ Interessenten von tatsächlichen Käufern trennen – letztere werden mit höherer Wahrscheinlichkeit wieder und auch höherpreisige Sachen bei Ihnen kaufen (natürlich nur, wenn das Produkt aus dem initialen Verkauf kein absoluter Schrott war!).

Was genau beinhaltet denn der Lead und Conversion Masterplan?

Hier mal die einzelnen Inhalte des Kurses:

  • Grundlagen
    Hier werden wichtige Informationen geliefert, die den Marketing-Funnel generell und allgemein betreffen. Hilft ungemein, um die späteren Detail-Lektionen besser zu verstehen.
  • Leads
    Hier geht es um die Leadgenerierung und wie man gescheite Landing Pages aufsetzt, die auch über einen ansprechenden "Lead-Magneten" verfügen, einen besonderen Anreiz, warum sich jemand auf solch einer Landing Page mit wenigstens seiner E-Mail-Adresse eintragen sollte...
  • Frontend
    Hier geht es um das Frontend-Produkt und wie man dieses am besten erstellt und darstellt, damit möglichst viele Leads sich hier für den initialen Kauf entscheiden. Vor allem wird betont, wie wichtig gute Qualität ist!
  • Upselling
    Kauft jemand das Frontend-Produkt, so können Sie ihm auch gleich ein weiteres, sinnvolles Produkt anbieten, um nicht nur den Traffic und die Leads zu refinanzieren, sondern sogar schon erste Gewinne einzustreichen. Was Sie dabei aber beachten müssen und wie Sie es geschickt anstellen - darum geht es in diesem Teil.
  • Follow up
    Das E-Mail-Marketing ist ja mein Steckenpferd. David hat diesem absolut zentralem Thema einen eigenen Schulungsbereich gewidmet. Wie erstellen Sie Follow up oder Autoresponder-Mails, die ein zentraler Bestandteil Ihres Marketing-Funnels sind?

Dazu kommen noch weitere Themen und Unterbereiche, z.B. zur Technik, zum eigenen Mindset beim Aufsetzen eines solchen Marketing-Funnels und dergleichen.

Besonders erwähnenswert finde ich noch, dass David Blaupausen und kleine Maps erstellt hat, die man sich herunterladen und ausdrucken kann. So hat man die genauen Prozesse noch besser vor Augen. Ein Beispiel dafür ist das Artikelbild ganz oben oder die Grafik hier unterhalb.

Lead und Conversion Masterplan Prozessgrafik 2

Lead und Conversion Masterplan Prozessgrafik 2

Hand auf's Herz: Für wen ist der Lead und Conversion Masterplan geeignet?

Ich will einfach mal einige mögliche Zielgruppen einzeln ansprechen und aufführen:

  • Blutige Anfänger im Online-Marketing
    Wenn Sie im Bereich des Online-Marketings noch ganz am Anfang stehen, dann bin ich offen gesagt ein wenig hin und her gerissen.
    Einerseits würde ich Ihnen dringend empfehlen, dass Sie einen Schritt nach dem anderen gehen - und Marketing-Funnels sind schon ziemlich weit hinten auf dem Weg, da liegen eigentlich schon ein paar Schritte davor.
    Andererseits sollten Sie es auch von Anfang an gleich richtig machen - und da hätten Marketing-Funnels schon Ihren Platz...

    Empfehlung  ja oder nein?
    Eher nein, insbesondere, wenn Sie nicht super "internet-affin" sind und eine enorme Auffassungsgabe besitzen, so dass Sie sich schnell in alles einarbeiten können.

  • Affiliate-Marketer
    Als Affiliate-Marketer, wie ich es hier verstehe, bewerben Sie einzig und allein Produkte Dritter auf Provisionsbasis, d.h. Sie haben kein eigenes Produkt und keine eigene Dienstleistung, die Sie verkaufen würden. Sind Sie hier Einsteiger, macht der Lead und Conversion Masterplan keinen Sinn (siehe oben). Sind Sie schon Fortgeschritten, machen solche Marketing-Funnels unbedingt Sinn und können durch kleine, eigene Produkte ergänzt werden, die zum eigentlichen "großen" Kauf des Affiliate-Produkts hinführen.

    Empfehlung  ja oder nein?
    Nein, sofern Sie Anfänger sind. Ja, sofern Sie Fortgeschrittener sind.

  • "Normale" Selbständige (die "Outsourcer")
    Sie sind ein ganz "normaler" Selbständiger, also absoluter Fachmann in Ihrem Bereich und das mit Leib und Seele? Aber alles, was über Ihr Kerngeschäft hinaus geht, überlassen Sie lieber anderen und sourcen das ggf. aus? Dann ist so ein klassisches Info-Produkt eher nichts für Sie, außer eben zur bloßen Weiterbildung. Denn hier bekommen Sie nichts umgesetzt, sondern es ist "nur" eine Schulung!

    Empfehlung ja oder nein?
    Nein! Denn vom bloßen Konsumieren wird nichts umgesetzt, wenn das TUN also fehlt, dient solch ein Info-Produkt lediglich als Weiterbildung. Nur dann sinnvoll, wenn Sie für das TUN jemand anders (i.d.R. kostenpflichtig) engagieren, sich aber selbst auch voll ins Bild setzen und weiterbilden möchten.

  • "Selfmade"-Selbständige und -Unternehmer
    Sie sind es gewohnt alles selbst zu machen und selbst Gelerntes in die Tat umzusetzen? Prima - dafür sind solche Info-Produkte geradezu prädestiniert, denn Sie bekommen alles sehr genau und bis ins Detail "vorgekaut"!

    Empfehlung  ja oder nein? 
    Definitiv klares Ja!

  • Führungskräfte
    Sie haben ein Team unter sich? Sie sind selbst im operativen Geschäft tätig oder aber Sie überwachen nur, was Ihre Mitarbeiter tun? Dann macht es schon Sinn im Bilde zu sein über die heutigen Möglichkeiten, die das Online-Marketing bringt - und Marketing-Funnels gehören definitiv dazu! Neben dem eigenen Informieren, können Sie dann entweder mit umsetzen oder aber Ihre Mitarbeiter bei deren Umsetzung besser kontrollieren, weil Sie selbst auch wissen, worauf es ankommt!

    Empfehlung  ja oder nein? 
    Ja! Führungskräfte müssen wissen, was Sache ist - ob Sie nun selbst noch mit umsetzen oder nicht! Fortbildung ist also so und so wichtig 🙂

  • Marketing-Verantwortliche
    Sie sind der Marketing-Verantwortliche in einem Unternehmen? Dann sollten Sie auch alle Marketing-Techniken kennen und sich fortlaufend weiterbilden (ähnlich wie die oben erwähnten Führungskräfte).

    Empfehlung  ja oder nein? 
    Unbedingt ja - wenn Sie als Marketing-Verantwortlicher nicht die Marketing-Funnels in die Hand nehmen, wer dann?!

  • "Klassische" Unternehmer
    Sie sind klassischer Unternehmer, der also nicht mehr IM, sondern AM Unternehmen arbeitet und der überhaupt nicht mehr ins eigentliche, operative Geschäft eingebunden ist? Dann ist dieser spezielle Kurs eher etwas für Ihre Marketing-Abteilung(en) - Sie sollten sich weiter Ihren Unternehmer-Tätigkeiten widmen und das Marketing Ihren Fachleuten überlassen.

    Empfehlung  ja oder nein? 
    Nein, ein "richtiger" Unternehmer kümmert sich nicht selbst um die Spezialgebiete seiner Unternehmen, wie eben das Marketing.

Sie gehören zur Zielgruppe und wollen meiner Empfehlung zum Kauf folgen?

Zum Lead und Conversion Masterplan

Mein Feedback in Videoform

Ein letzter Hinweis noch:

Wer mein Feedback zum Lead und Conversion Masterplan in Videoform sehen möchte, der klickt hier. Ganz am Ende des Videos oder aber unterhalb des Videos separat anwählbar, können Sie sich meinen "Senf" anhören 😉

Lead und Conversion Masterplan Testimonial

Mein Testimonial zum Lead und Conversion Masterplan

Wer mich kennt, der weiß, dass ich nicht alles und jeden bewerbe, der mir gerade so "über den Weg läuft" oder der das von mir möchte. Dieses Produkt aber, der Lead und Conversion Masterplan, hat mich inhaltlich endlich mal wieder überzeugt und für die besagten Zielgruppen spreche ich daher meine vollste und klarste Empfehlung aus!

Danke David Seffer 🙂

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

0 Comments