Was ist ein Marketing-Funnel?

Was genau ist ein Marketing-Funnel? Wie ist so ein Funnel im Wesentlichen aufgebaut?

Natürlich gibt es da – je nach Ausrichtung und genauem Zielvorhaben – Unterschiede.

Das ist ein Marketing-Funnel:

  • Marketing-Funnel zu deutsch = Marketing Trichter. Die Trichterform beschreibt, dass es in erster Instanz mehr Besucher & Leads geben wird, als am Ende Kunden oder anders ausgedrückt: Sie werden es niemals schaffen 100% Ihrer Webseiten-Besucher und Leads in zahlende Kunden zu verwandeln. Aber Ziel ist es natürlich, den Trichter am unteren Ende so breit wie möglich zu machen 🙂
  • Einstieg immer über eine spezifische Landing Page zu einem Thema und mit einer Handlungsmöglichkeit
  • Idealerweise ist diese eine Handlungsmöglichkeit die Generierung eines Leads, also eines Interessenten. Mit anderen Worte: Bauen Sie sich eine E-Mail-Liste auf, eine Datenbank an Interessenten, die Sie immer wieder kontaktieren können.
  • Optional (und clever): Refinanzierung des Leads im ersten Schritt des Marketing-Funnels durch ein kleines, kostengünstiges Angebot Ihrerseits. Jeder Lead verursacht für Sie Kosten. Diese (geringen) Kosten pro Lead können Sie durch ein kostengünstiges Angebot refinanzieren und bereits alle Ihre generierten Leads in einer ersten Instanz qualifizieren: Wer ist bereit für Sie, Ihr Produkt, Ihre Lösung, Ihre Dienstleistung, Geld zu bezahlen und wer nicht? Erstere sind natürlich wertvoller und qualifizierter, da sie bereits ein erstes Commitment eingegangen sind.
  • Weitere "Führung" und damit Qualifizierung der Leads im Zuge des Marketing-Funnels, also im beschriebenen Fall durch E-Mails (Autoresponder, Newsletter).
  • Während dieses ganzen Prozesses bauen Sie Vertrauen zu Ihren Leads / Interessenten auf (und Vertrauen verkauft letztendlich).
  • Am Ende (der Ausgang oder die untere Öffnung des Trichters): Verkäufe, eventuell durch persönliche Gespräche und Beratungen mit - mittlerweile - nur noch hochgradig interessierten Personen, die den gesamten Prozess ja durchlaufen sind, also hochgradig "abschluss-affin" sind 🙂

Hach ja, ist das schööön 🙂

Das besonders Schöne an einem Marketing-Funnel?

Sie sind hauptsächlich im Online-Marketing tätig und wollen möglichst viel automatisieren? Kaufen und Kaufabschlüsse können ebenfalls automatisiert online durchgeführt werden?

Na bitte, der Marketing-Funnel ist Ihre Lösung!

Sie sind eher im Offline-Geschäft tätig und/oder haben ein sehr beratungsintensives Produkt oder eine beratungsintensive Dienstleistung anzubieten, bei der Sie um den persönlichen Kontakt einfach nicht drum herum kommen?

Na bitte, der Marketing-Funnel ist Ihre Lösung?

Sprechen Sie am Ende des Funnels einfach nur noch mit den Leuten, die den ganzen Funnel durchlaufen haben, vorqualifiziert wurden und wirklich, echtes, brennendes Interesse an Ihnen, Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung haben und wo Sie folglich eine Abschlussquote erreichen werden, von der Sie bisher nicht mal zu träumen wagten 🙂

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

4 Comments

  • David

    22. Juli 2014

    Hallo Gordon,

    dein Beitrag zum Thema Marketing-Funnel hat mir sehr gut gefallen. Jetzt habe ich es auch endlich zu 100% begriffen 🙂 Danke!

    • Gordon Kuckluck

      22. Juli 2014

      Das freut mich, obwohl es eigentlich ziemlich „grob“ gehalten ist 😉 😀

  • Marko Slusarek

    9. Januar 2015

    Hallo Gordon, da ich gerade was zum Thema Funnel suchte bin ich auf deinen Beitrag gestoßen.

    Ich finde deinen Artikel sehr gut geschrieben und kann diesem wer sich über das Thema Funnel informieren möchte weiter empfehlen.

    Beste Grüße

    Marko Slusarek