Social-Media-und-Werbung

Die Online-Marketing Trends 2014 Teil 1

Auch beim Online-Marketing stehen die Uhren nicht still. Es gibt immer wieder neuen Trends, über die Sie sich informieren sollten, um auch wirklich auf den Laufenden zu bleiben. Nur so kann der Erfolg auch weiterhin erzielt werden.

Folgend nun die Trends aus dem Online-Marketing für 2014. Einiges wird Sie sicherlich überraschen, anderes vielleicht wieder nicht 😉

Google ist immer noch wichtig und beliebt

An Google geht auch in diesem Jahr nichts vorbei. Wer etwas im Online-Marketing erreichen will, muss auch weiterhin die Suchmaschine mit entsprechenden Informationen füttern.

Dafür bietet Google aber auch Updates beim Such-Algorithmus. Google stellt Marketer damit auch immer wieder vor neue Herausforderungen.

Derzeit entwickelt Google wohl einen Algorithmus auf Basis der User-Experience. Somit werden nun immer mehr Unternehmen und Firmen angehalten die Website oder den eigenen Blog auch für die mobilen Endgeräte, wie Smartphone oder Tablet zu optimieren. Aber nicht nur das Design muss entsprechend angepasst werden, sondern auch Formulare und deren Nutzbarkeit.

Direkt aus Amerika: Multi-Screening

Viele Trends kommen natürlich aus Amerika. So ist es eben auch beim Online-Marketing. Multi-Screening ist in den USA bereits der Renner. Und auch in Deutschland praktizieren einige User diesen Trend bereits. Denn schon lange will man sich nicht nur auf einen Monitor konzentrieren.

Durch Smartphones oder Tablets ist es zudem auch sehr einfach geworden, einfach mal so durch das Internet zu surfen. Da kann nebenbei auch noch der Fernseher laufen oder man werkelt auf dem Notebook rum.

Google hat diesen Trend auch erkannt und wird im kommenden Jahr Google Glass rausbringen. Damit ist dieser Trend noch weiter entwickelt. Dann gibt es nicht nur einen zweiten Bildschirm, der sich immer vor dem Auge befindet, sondern unter Umständen auch noch einen Zweiten oder gar einen Dritten. Dabei behindern sich die einzelnen Screens aber nicht in ihre Sicht.

Soziale Netzwerke werden noch wichtiger

Social-Media-und-WerbungBereits in den vergangenen zwei Jahren konnte sich der Trend abzeichnen, dass soziale Netzwerke immer mehr an Wichtigkeit im Online-Marketing gewinnen. Und dieser Trend wird sich auch in dem kommenden Jahr weiter durchsetzen.

An Facebook, Twitter, Google+, Xing und LinkedIn werden wir einfach nicht mehr herumkommen, wenn wir mit dem Online-Marketing auch wirklich Erfolg haben wollen.

Deshalb sollten Sie sich, sofern noch nicht geschehen, mit diesen Medien vertraut machen.

Twitter goes TV

Das Jahr 2014 begann für Twitter mit einem Deal. Einem ganz besonderen Deal. Nämlich mit der amerikanischen Medien-Agentur Starcom MediaVest. Diese Agentur ist ein Vorreiter in Sachen Kombination von Fernseh- und Online-Werbung.

Für Twitter ist es unerlässlich, dass Zuschauer in Zukunft nicht nur die Werbung im Fernsehen sehen, sondern auch dann auf Twitter über das Geschehen twittern können. Gleichzeitig wird die mobile Nutzerfahrung verbessert.

Bereits im letzten Jahr hatte Twitter aus diesem Grund seine App für die Smartphones mehrfach verbessert.

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

1 Comment

  • Florian Schäfer

    17. April 2014

    Hallo,

    Das Google sehr wichtig ist und bleibt, das war bei dem Marktanteil nur zu erwarten. Soziale Netzwerke werden sicherlich noch mehr Gewichtung bekommen, allerdings denke ich, dass sich die Szene auch noch ein bisschen wandeln wird.

    Mal sehen wie es kommt :).

    Grüße