Folge #9: Wenn Erfolg einfach wäre, hätte ihn ja jeder… – GeldSchritte.de Podcast

GeldSchritte.de Podcast Folge #9: Wenn Erfolg einfach wäre hätte ihn ja jederDa ich immer noch unter dem Eindruck der Affilidays auf Mallorca stehe, möchte ich auch in Form des GeldSchritte.de Podcasts meine Erfahrungen und Erlebnisse ein wenig für mich selbst sammeln.

Diese Aufarbeitung für mich selbst, teile ich aber auch gerne mit Ihnen 😉 😛

Daher wird beginnend mit der heutigen Podcast-Folge eine kleine Serie gestartet, in der ich besonders auf das richtige Mindset für ein erfolgreiches Business eingehen möchte. Ich beschäftige mich eben halt gerade selbst sehr intensiv mit dieser Thematik.

Junge, ich hatte das total unterschätzt!

Auf den Affilidays habe ich viele tolle Persönlichkeiten kennengelernt. Dabei fiel mir auf, dass zwar jeder in seinem jeweiligen Fachgebiet Experte ist und jeder – teilweise auch etwas konträre – Ansichten über bestimmte Vorgehensweisen vertritt, aber vom Mindset her sich doch alle erfolgreichen Internetmarketer sehr, sehr ähneln.

Gerade dieses Mindset, diese innere Einstellung zum Erfolg, habe ich total unterschätzt!

Ich habe gelernt (und lerne es immer noch, d.h. ich verinnerliche es jetzt) und auf den Affilidays vorgelebt bekommen, dass Erfolg im Kopf beginnt.

Erfolg ist eine Einstellung.

Punkt.

Die Frage ist: Erlaube ich mir meinen eigenen Erfolg vom Kopf her überhaupt? Kann ich mir überhaupt wirklich vorstellen, wie es ist erfolgreich zu sein? Kann ich meinen Erfolg visualisieren?

Oder „erlaube“ ich mir eben nicht erfolgreich zu sein? Bin ich gehemmt und blockiert von negativen Gedanken, Gedanken wie: „Was ist, wenn einer lacht? Was ist, wenn meine Freunde, Mutter, Vater, Arbeitskollegen mitbekommen, was ich mache und das auch noch zu funktionieren scheint?“

Wichtig ist dabei, dass man sich vom Kopf her vom Perfektionismus trennt und sich auch von negativen „Ich kann nicht“-Einstellungen trennt. Dazu gehört auch, es nicht länger jedem recht machen zu wollen oder auch, dass man nicht auf jeden „dahergelaufenen“ Nörgler und Miesepeter (im Internet „Trolle“ genannt) hört.

Also:

  • Konzentration auf „sein“ Ding.
  • Den eigenen Erfolg im Kopf „erlauben“, d.h. sich vorstellen und klar – im wahrsten Sinne – vor Augen haben.
  • Sich trennen von negativen Gedanken („Ich kann nicht, weil…“) und lösungsorientiertes Denken üben („Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe“).
  • Klares Ziel, klare Zielgruppe = Klares, lasertargetiertes Marketing = Erfolg – stimmt die Basis, stimmt das Fundament nicht, kann das „Haus“, das darauf gebaut wird, noch so edel aussehen – es wird früher oder später einstürzen! (siehe Kuck(l)uck-Taktik)

Das ist nicht so ganz leicht… aber: Wenn Erfolg einfach wäre, dann hätte ihn ja auch jeder. Oder? 🙂

Hören Sie rein in die neue Podcast-Folge, empfehlen Sie den Podcast weiter und hören Sie auch in den kommenden Folgen rein. Ich freue mich auf Sie! 🙂

Direkt bei iTunes abonnieren und keine kommende Folge mehr verpassen!

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

1 Comment

  • Daniel

    3. April 2013

    Hallo Gordon,
    bin seit langem mal wieder auf deiner Seite unterwegs.
    Super, wie du dich entwickelt hast und was aus deinem Business geworden ist.
    Ich kann dir nur Recht geben, der Erfolg beginnt im Kopf! Genau das habe ich auch auf zahlreichen Seminaren und aus eigener Erfahrung immer wieder gelernt.
    Liebe Grüße
    Daniel