Die 1. Affilidays Networking Convention: Mein erstes Internetmarketing-Event und meine Erwartungen daran

Am kommenden Wochenende, d.h. am Samstag und Sonntag (02.03. und 03.03.2013) findet die erste Affilidays Networking Convention statt.

Dieses Event wird von Ralf Schmitz organisiert. Es findet am Wohnort von Ralf statt, d.h. auf Mallorca.

Für das Jahr 2013 habe ich mir auf die Fahne geschrieben 3-5 solcher oder ähnlicher Events, Kongresse und Veranstaltungen zu besuchen.

Die Affilidays auf Mallorca bilden sozusagen den Auftakt.

Internetmarketing-Events – Warum besuchen?

Vielleicht fragen Sie sich, warum Sie solche Events besuchen sollten.

Nun, die Frage habe ich mir selbst auch eine ganze Zeit lang gestellt.

Ich bin der Meinung, dass es zwei erhebliche Gründe gibt, solche bzw. ähnliche Events zu besuchen (und je nach Ihrer persönlichen Branche, müssen es in Ihrem Fall ja keine Internetmarketing-Veranstaltungen sein, sondern andere, die zu Ihrer Branche passen und dort stattfinden):

  1. Netzwerken
  2. Persönliche Weiterbildung

Und zwar in dieser Reihenfolge.

Ganz kurz, was verstehe ich unter diesen Schlagworten?

Netzwerken bedeutet, dass man Menschen kennenlernt, die ebenfalls die Veranstaltung besuchen, also ganz offensichtlich ein Interesse an dem Themengebiet und der Branche haben.

Es geht dabei auf solchen Veranstaltungen jedoch gar nicht darum neue Kunden oder zumindest Interessenten zu gewinnen, sondern innerhalb der Branche wertvolle Kontakte zu knüpfen. Hier treffen sich Gleichgesinnte, aus demselben Bereich, die im selben Themengebiet tätig sind.

Als wahre „Goldgrube“ kann sich der hier potentiell mögliche Erfahrungs- und Wissensaustausch natürlich nur erweisen, wenn kein Konkurrenzdenken besteht, entweder weil man es bewusst beiseite schiebt seine „Kollegen“ hier als „Konkurrenten“ wahrzunehmen oder weil es sich tatsächlich, aufgrund von unterschiedlichen Spezialisierungen z.B., nicht um Konkurrenten handelt.

Persönliche Weiterbildung bildet mit diesem Netzwerken eine fest verwobene Einheit. Denn durch den Austausch mit Gleichgesinnten erweitert man seinen eigenen Horizont, lernt verschiedene Sichtweisen, Herangehensweisen, Lösungen oder Kniffe kennen, die man dann in sein eigenes Business einbauen kann.

Dabei muss es sich nicht immer um „technische“ Kniffe handeln, sondern der Aspekt der persönlichen Weiterbildung schließt die „Sicht der Dinge“ ein, die nicht so direkt „gemessen“ werden kann. Man lernt Dinge auch mal anders zu sehen. Man fokussiert sich klarer auf sein Ziel, man sieht den eigenen Weg wieder klarer, denn im Alltag ist es leicht nach einer gewissen Zeit den „Wald vor lauter Bäumen“ nicht mehr zu sehen.

Man merkt vielleicht auch ein Stück weit, dass man nicht allein ist, das andere vielleicht ähnliche Probleme und Schwierigkeiten in Ihrem Business zu meistern haben, wie man selbst.

Der Kontakt zu anderen spielt dabei also eine entscheidende Rolle. Nicht ohne Grund steht das Netzwerken daher auch an erster Stelle in meiner Auflistung.

Was ich konkret von den Affilidays erwarte

Meine Erwartungen ganz konkret an die Affilidays kreisen insbesondere um diese beiden erwähnten Punkte.

Ich erwarte vor allem, dass ich endlich mal gewisse Personen einfach auch mal persönlich kennenlernen kann, darunter z.B. Ralf Schmitz selbst, mit dem ich schon regen Kontakt hatte, aber den ich noch nie persönlich getroffen habe.

Von diesen persönlichen Kontakten und der Möglichkeit sich (vor allem) abseits des eigentlichen Veranstaltungsprogramms auch mal auszutauschen, verspreche ich mir mit am meisten – für mein Business, aber auch meine „Sicht der Dinge“, meine Zielsetzung, meine gesamte Persönlichkeit.

Ich erwarte also in Sachen persönliche Weiterbildung hier vor allem durch das Netzwerken in meinem Denken klarer, erfolgsorientierter und fokussierter zu werden. Wenn ich weiter nur in meinem Heimbüro sitze und diverse Kontakte per Telefon, Skype und soziale Netzwerke pflege, dann ist das eine super Ergänzung – aber nichts geht über den direkten, persönlichen Kontakt, um auch mal über den eigenen Tellerrand hinauszublicken!

Ganz ehrlich: Von den Vorträgen selbst erwarte ich nicht viel…

Irgendwie glaube ich nicht, dass für mich wirklich brandneue Erkenntnisse oder ähnliches dabei sein werden. Ich vermute zum jetzigen Zeitpunkt, dass ich dazu schon zu sehr Online-Marketing-Experte bin, schon zu sehr drin stecke in der Materie, als dass mich da inhaltlich große Überraschungen erwarten könnten.

Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren 😉

Nach den Affilidays, also irgendwann voraussichtlich gegen Ende nächster Woche, werde ich Rückschau halten und einmal überprüfen, ob meine Erwartungen erfüllt wurden oder eher nicht.

Vielleicht treffe ich auf Mallorca auch einige von Ihnen, meinen geschätzten Lesern? Ich würde mich freuen! Posten Sie doch einfach einen Kommentar, ob Sie da sein werden oder nicht 🙂 

Oder haben Sie schon weitere Events dieses Jahr gebucht? Welche? Wie gesagt, ich habe noch ein paar geplante Besuche offen 😉

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

1 Comment

  • Heinz Buser

    25. Februar 2013

    Spannend,
    das es gerade auf Mallorca statt findet. Das Thema ist das, was im Prinzip jeder Websitebetreiber für sich nutzen kann, schliesslich ist eine reine Info-Firmenseite ja mit Kosten verbunden, warum nicht ein paar nützliche Links zu ähnlichen Produkten promoten …

    Das Treffen eignet sich hervorragend um mehr zu diesem Thema zu erhalten, Netzwerken steht natürlich im Mittelpunkt, aber selbst dass muss gelernt sein, nicht wahr