Folge #7: Shane Melaugh über Content Marketing & Listenaufbau (Interview mit Video) – GeldSchritte.de Podcast

Zum ersten Mal in der – zugegeben noch jungen – Geschichte des GeldSchritte.de Podcasts, freue ich mich, einen Interview-Gast im Podcast begrüßen zu dürfen: Shane Melaugh!

Shane ist Internetmarketer, aber im deutschsprachigen Raum eher weniger präsent. Sein Blog, imimpact.com, ist englischsprachig und richtet sich somit vornehmlich an englischsprachige Leser.

Dennoch hat Shane mit seinem Team auch in deutschsprachigen Gefilden vor nicht allzu langer Zeit für Furore gesorgt, z.B. durch die Einführung des Keyword-Research-Tools SECockpit.

Ich freue mich daher natürlich ungemein, dass er sich bereit erklärt hat, mir in einem exklusiven Interview Rede und Antwort zu stehen! 🙂

Wir sprechen u.a. über:

  • Die Unterschiede zwischen dem englischsprachigen und dem deutschsprachigen Online-Marketing-Markt
  • Die Wichtigkeit von Blogs
  • Die Rolle von Content Marketing und ob das wirklich für jeden etwas ist
  • E-Mail-Marketing & Leadgenerierung und wie Sie das meiste aus Ihrem Internetauftritt herausholen
  • und vieles mehr!

Kürzlich ist außerdem ein weiteres WordPress Plugin von Shane und seinem Team veröffentlicht worden: Hybrid Connect

Ich bin bereits stolzer Besitzer von Hybrid Connect und im Interview spreche ich mit Shane auch kurz darüber, was dieses Plugin genau ist und was es bringt.

In diesem Zuge gibt es dann auch ein exklusives Rabatt-Angebot für alle meine E-Mail-Leser! Mehr dazu aber direkt im Interview!

arrow

Hier entlang zum Video-Interview in der GeldSchritte.de Podcast Folge #7!

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

13 Comments

  • Frank

    18. Dezember 2012

    Hallo Gordon,

    das Plugin sieht sehr interessant aus.
    Wie schätzt Du die Bedienbarkeit für Leute mit bescheidenen Englischkenntnissen ein?

    Könntest Du Dir vorstellen auch für dieses Plugin einen Kurs, ähnlich Headway, in Deutsch zu erstellen?

    LG Frank

    • Gordon Kuckluck

      18. Dezember 2012

      Hallo Frank,

      also wie ich in dem Video zu dem Plugin sagte: Ich denke, dass vieles selbsterklärend ist und man mit „normalem Schulenglisch“ schon klar kommen wird. Letztlich kann man auch einfach ausprobieren, welche Funktion am Ende was macht, da man ja immer gleich die Vorschau sieht…

      Also ich denke schon, dass man auch recht gut klar kommt, wenn man englisch nicht sonderlich beherrscht.

      Einen regelrechten Kurs darüber werde ich nicht machen.

      Viele Grüße
      Gordon

      • Frank

        18. Dezember 2012

        Besteht die Möglichkeit eines Updates z. B. von Single Site License auf eine Multi-Site-Lizenz?

        • Gordon Kuckluck

          18. Dezember 2012

          Das müsste Shane beantworten, weiß ich so nicht, aber bestimmt – ich habe auch „nur“ die Multi Site License und werde eventuell bald auf die Professional upgraden. Ich bitte Shane mal hier etwas zu zu sagen.

          • Frank

            18. Dezember 2012

            Dann werde ich das Plugin jetzt mal testen 😉

        • Shane

          18. Dezember 2012

          Ja, ein Update ist möglich. Dazu müssen Sie mich einfach per Email kontaktieren und dann können wir das abwickeln.

  • Kevin Zalokar

    18. Dezember 2012

    Echt klasse Interview, das Du mit Shane geführt hast. Da konnte man richtig viele Tipps abgreifen ;-). Das Plugin von Shane finde ich sehr interessant, ich werde es auf jeden Fall mal testen. Darf ich fragen, ob Du damit die Startseite umgesetzt hast bzw. wäre das mit diesem Plugin möglich?

    Viele Grüsse
    Kevin

    • Gordon Kuckluck

      18. Dezember 2012

      Nein, die Startseite habe ich derzeit allein mit Headway umgesetzt.

      Generell könnte man das mit dem Plugin umsetzen. Du siehst ja im Vorstellungsvideo, wie die Optin-Formulare aussehen oder aussehen könnten. Wenn Du in Deinem Theme also auf der Startseite einen Bereich erstellen kannst oder ein Plugin hast, das das tun kann, dann kannst Du da das Optin reinpacken und hast einen sehr ähnlichen Effekt.

      Siehe z.B. Shane’s Blog: imimpact.com 😉 Der hat das so in etwa gemacht 🙂

      • Kevin Zalokar

        18. Dezember 2012

        Danke für Deine Antwort, Gordon! Dann werde ich mir das Plugin mal holen ;-).

  • Olli

    18. Dezember 2012

    Sehr interessantes Interview.Die Sache mit dem Kaufen von Texten, und deren Qualität kann ich nur bestätigen. Bisher habe ich noch keine Texte geliefert bekommen, die meinen Qualitätsansprüchen wirklich genügt hätten. Preislich habe ich es bereits mit Texten für 5 Euro/ 500 Worten aber auch 15 Euro versucht.

    Viele Grüße
    Olli

  • Martin

    21. Dezember 2012

    Ja, es ist mir mal wieder bewußt geworden, wie wenig ich eigentlich weiß
    Trotzdem, jeden Tag 1% dazulernen, führt mit Ausdauen auch zum Ziel.
    Mit solch guten und mehrwertigen Beiträgen wird es auch möglich sein.

    Viel Erfolg weiterhin für dich.

    Martin

  • Armin

    27. Dezember 2012

    Hallo Gordon,

    danke für den Artikel; tolles Plugin.
    Sag mal, bezüglich der Einbindung eines deutschen Autoresponders (bei mir Klick Tipp): Wie Du ja weißt, stellt man sich das Anmeldeformular individuell zusammen. Übernimmt Hybrid Connect dieses dann problemlos oder muss ich beim Anmeldeformuar etwas beachten, damit das Plugin mit Klick Tipp arbeiten kann. Hast Du diesbezüglich Erfahrungen?

    Gruß Armin

    • Gordon Kuckluck

      27. Dezember 2012

      Hallo Armin,

      das Design des Anmeldeformulars machst Du mit Hybrid. Es ist also egal, wie das bei Deinem Dienst designt ist, es wird von Hybrid „überschrieben“. Du kannst also ein völlig undesigntes, nacktes Formular nehmen und bei Hybrid einbinden. Hybrid braucht nur die korrekten Datenfelder für Name und E-Mail und findet die auch selbst. Es kommt morgen oder übermorgen auch noch ein separater Artikel zu Hybrid Connect.

      Liebe Grüße
      Gordon