Wie Sie bei XING mit nur 5 Minuten Arbeit 12 neue Kontakte und mehr pro Tag aufbauen (+ Special Deal & GEWINNSPIEL)

XING„Kontakte schaden nur dem, der keine hat“.

Den Spruch kennen Sie bereits, nicht wahr?

Und so ist es natürlich auch. 

Auch im Online-Marketing brauchen Sie Leads, Kontakte und Interessenten – denn nur dann generieren Sie letztlich auch Kunden.

Eine ganz wichtige und von mir lange Zeit sträflich vernachlässigte Traffic- und Lead-Quelle, ist das Social Network für Business Kontakte, XING.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen gerne die entspannte Art des Kontakt- und Netzwerkaufbaus bei XING vorstellen. Ich zeige Ihnen, mit welchen nützlichen Tools ich meine Kontaktpflege nahezu zu 100% automatisiert habe, was das Ergebnis dessen bisher ist und am Ende können Sie sogar noch eine Lizenz zu den hier vorgestellten Automatisierungstools gewinnen oder richtig Geld beim Erwerb der vorgestellten Tools sparen!

Die Top Social Networks im August 2012

Hier sehen Sie die Top Social Networks vom August 2012 – und XING an zweiter Stelle!

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen…

Wollen Sie mit XING arbeiten (und damit meine ich nicht, dass Sie einfach nur ein Profil erstellen und dann das beste hoffen), dann müssen Sie aktiv werden und Kontakte knüpfen. Sie müssen Ihr Netzwerk aufbauen. Erst dann macht die Nutzung dieser Plattform Sinn, erst dann macht ein soziales Netzwerk ganz allgemein Sinn.

Bei XING ist es im Grunde nicht anders, als in den meisten anderen Netzwerken auch: Das Finden neuer Kontakte wird schnell zur Qual und geht allzu mühsam von der Hand. Es dauert einfach unheimlich lange eine nennenswerte Kontaktzahl aufzubauen.

Sind Sie beispielsweise einer bestimmten Gruppe bei XING beigetreten, dann macht auch die direkte Vernetzung mit den anderen Gruppenmitgliedern in der Regel durchaus Sinn. Denn sind sie in derselben Gruppe, sind ähnliche Interessen und damit Synergien, Kooperationen oder die gegenseitige „Vertriebsankurbelung“ durchaus realistisch. Und suchen Sie eher direkt nach potentiellen Kunden, dann macht das Durchsehen von entsprechenden Gruppen ebenfalls Sinn, verrät die Mitgliedschaft doch auch hier zumindest ein potentielles Interesse an „Ihrem“ Angebot.

XING: Manueller Kontaktaufbau ist mühsam...

Es ist allerdings sehr mühsam die Liste der Gruppenmitglieder zu durchforsten und jedes Mitglied einzeln aufzurufen. Sie müssen immerhin das Profil eines jeden Mitglieds öffnen, auf „Als Kontakt hinzufügen“ klicken, eine kleine persönliche Nachricht verfassen (das erhöht die Wahrscheinlichkeit der Kontaktbestätigung ungemein), die Kontaktanfrage dann versenden, zurück zur Mitgliederliste klicken, den nächsten Kontakt heraussuchen usw. usf.

Bei der Suche nach Mitgliedern nach Stichworten verhält es sich ganz ähnlich, wie hier skizziert.

Gibt es denn keine einfachere Lösung?!

Ankontakten leicht gemacht

Natürlich gibt es eine einfachere Lösung. Und genau um die Vorstellung dieser Lösung geht es in diesem Artikel.

Das erste Tool, dass ich Ihnen präsentieren möchte, ist der XiButler von Norbert Kloiber.

Der XiButler dient dazu automatisiert andere Mitglieder zu kontaktieren und sie in das eigene Business-Netzwerk einzuladen.

Richtig Sinn macht der XiButler natürlich erst ab einer Premium Mitgliedschaft bei XING. Warum? Als Basis-Mitglied dürfen Sie nur maximal 50 offene Kontaktanfragen haben (also 50 unbestätigte Kontaktanfragen). In der Premium Mitgliedschaft aber schon doppelt so viele, nämlich 100. Und in der Sales Mitgliedschaft dann sogar noch einmal fünfmal so viele, nämlich 500.

Als Faustregel kann man sagen: Die meisten Bestätigungen auf Kontaktanfragen erfolgen innerhalb der ersten 12 Stunden nach Kontaktanfrage.

Für die Basis Mitgliedschaft bei XING würde das bedeuten, dass Sie mit dem XiButler z.B. heute früh 50 Kontaktanfragen versenden. Somit ist Ihr maximales Kontingent an offenen Kontaktanfragen erschöpft.

Nach 12 Stunden, sprich am Abend, löschen Sie alle restlichen, noch offenen und damit unbestätigten Kontaktanfragen. Auch dafür gibt es eine ganz einfache Funktion im XiButler. Und dann versenden Sie erneut 50 „frische“ Kontaktanfragen von denen Sie noch offen gebliebene am nächsten Morgen wieder löschen. Und immer so weiter.

So können Sie relativ schnell Ihr Netzwerk aufbauen, da das Programm jeweils nur einmal angestoßen wird und den Rest dann alleine und voll automatisch macht.

Gehen wir am Beispiel einer XING Gruppe mal ein konkretes Beispiel durch:

  1. Sie legen im XiButler einen sogenannten Textbaustein an. Der könnte beispielsweise so aussehen: „Sehr geehrte/er Herr/Frau NACHNAME, wir sind in derselben Gruppe XY und da dachte ich, dass eine direkte Vernetzung doch nicht schaden kann. Was meinen Sie? Viele Grüße nach ORT, Ihr/e IHR NAME“.
    Die Platzhalter „Sehr geehrte/er Herr/Frau“, NACHNAME und ORT werden vom XiButler automatisch durch die korrekten Werte ersetzt, die er aus dem Profil des entsprechenden XING Kontakts ausliest. Sie versenden mit anderen Worten vollautomatisch eine kleine, persönliche Nachricht an jeden Kontakt. Etwas, was Sie sonst in sehr ähnlicher Weise mühsam von Hand machen würden. 
  2. Sie suchen sich nun die entsprechende Gruppe XY heraus und beauftragen den XiButler mit dem Auslesen der Mitglieder dieser Gruppe. Der XiButler liest die Mitglieder aus und speichert sie intern in einer Art Programm-Datenbank ab. Das ganze dauert eine gewisse Zeit, je nachdem, wie groß die Mitgliederliste ist. Bei sehr vielen Mitgliedern, können Sie dem XiButler auch sagen, dass er nur eine bestimmte Anzahl an Mitgliedern auslesen soll.
  3. Jetzt beauftragen Sie den XiButler eine bestimmte Anzahl (entsprechend Ihrer Mitgliedschaft also maximal 50 als Basis Mitglied, 100 als Premium Mitglied oder 500 als Sales Mitglied) an Kontaktanfragen an die ausgelesenen Mitglieder zu versenden. Dabei geht der XiButler Schritt für Schritt alle ausgelesenen Kontakte einen nach dem anderen durch und versendet eine Kontaktanfrage entsprechend Ihres angelegten Textbausteins.
  4. Sie gehen einen Kaffee trinken oder arbeiten ganz normal an Ihren Aufgaben weiter und der XiButler sorgt für das Ankontakten auf Autopilot im Hintergrund. 

XiButler

Schön am XiButler ist auch, dass Sie niemals alleine dastehen. Norbert Kloiber hat mit seinen Mitarbeitern ein umfangreiches Lerncenter erstellt – zu allen seinen Softwares, nicht nur zum XiButler! Hier erfahren Sie in zahlreichen Videos und Anleitungen, wie Sie die Software korrekt konfigurieren und bedienen und was es zu beachten gibt.

Übrigens ist der XiButler hinreichend intelligent durch seine interne Datenbank zu verhindern, dass manche XING Mitgliedern wiederholt von Ihnen kontaktiert werden. So beugen Sie also auch Beschwerden durch andere Mitglieder vor.

Noch cleverer? Sich finden lassen

Das zweite Tool, dass ich Ihnen vorstellen möchte, ist der sogenannte Visitor, ebenfalls von Norbert Kloiber.

Bei dem Visitor nutzen Sie gewissermaßen ein typisches Verhalten von XING Nutzern aus. Mithilfe des Visitors besuchen Sie nämlich die Profile von anderen XING Nutzern. Mehr nicht. Das Programm ruft einfach nur kurz das Profil eines anderen XING Users auf und das war’s.

Was soll das?

Sinn macht dieses Vorgehen freilich nur bei anderen XING Nutzern, die wenigstens über eine Premium Mitgliedschaft verfügen. Premium Mitglieder bei XING können nämlich sehen, wer ihr Profil besucht hat. Und eine gewisse Anzahl von ihnen nimmt mit ihren Profilbesuchern Kontakt auf und versenden Kontaktanfragen.

Was tun wir also am Beispiel einer XING Gruppe im Einzelnen?

  1. Wir starten den Visitor, gehen im Visitor wieder in eine unserer Gruppen und lassen alle Premium Mitglieder dieser Gruppe auslesen. Dies dauert je nach Mitgliederzahl der Gruppe wieder eine Weile.
  2. Wir wählen jetzt die Anzahl an Profilen, die wir mit dem Visitor aufrufen möchten.
    ACHTUNG! Es ist wichtig zu wissen, dass es bei XING nur erlaubt ist, maximal 1.000 Profile am Tag zu besuchen! Das sollten Sie unbedingt beachten, damit Sie keine Verwarnungen bekommen und damit Sie nicht die Sperrung Ihres XING Kontos riskieren (XING ist berechtigt bei dem Verdacht auf Missbrauch Profile zu sperren).
    NOCH EINMAL ACHTUNG! Geben Sie jetzt bitte nicht einfach „blind“ 1.000 Profile im Visitor ein. Setzen Sie nämlich parallel z.B. auch den XiButler ein, dann beachten Sie bitte, dass auch der XiButler Profile von XING Nutzern aufruft, nämlich immer dann, wenn eine Kontaktanfrage versendet werden soll. Versenden Sie also mit dem XiButler 100 Kontaktanfragen pro Tag, werden auch 100 Profile aufgerufen, so dass für den Visitor „nur noch“ maximal 900 übrig bleiben. 
  3. Starten Sie den Visitor. Ab jetzt macht der Visitor den Rest automatisch und von allein: Er besucht einfach ein Profil nach dem anderen.
  4. Gehen Sie wieder einen Kaffee trinken oder arbeiten Sie ganz normal weiter und warten Sie darauf, dass andere XING Mitglieder Sie kontaktieren!

Visitor

Natürlich eine sehr smarte Art des Kontaktaufbaus: Sie lassen einfach andere auf sich zukommen 😉

Allerdings muss einem bewusst sein, dass nur ca. 1% der Mitglieder, deren Profil Sie mit dem Visitor automatisiert besucht haben, auch tatsächlich eine Kontaktanfrage an Sie versendet.

Bei maximal 1.000 besuchten Profilen sind das aber immerhin 10 Kontaktanfragen pro Tag bzw. ca. 200 im Monat oder ca. 2500 im Jahr, wenn wir nur mal mit den durchschnittlichen Arbeitstagen rechnen…

Nicht schlecht, oder?

Hinweis an alle Mac-Nutzer:
Sowohl der Visitor als auch der XiButler sind reine Windows-Programme. Wer also einen Mac nutzt (so wie ich) braucht zwingend entweder eine Windows-Bootcamp Version oder – sicherlich noch besser – ein Programm wie Parallels Desktop zum parallelen Betrieb von Windows.

Was ich erreicht habe

Ich habe ab Ende August zunächst auf eine Premium Mitgliedschaft bei XING upgegradet und dann den Visitor und einige Tage später auch den XiButler zusätzlich eingesetzt. 

Der folgende Screenshot zeigt den Umfang meines Netzwerks vom 30.08.2012. Wie Sie sehen, hatte ich zu diesem Zeitpunkt nur 219 direkte XING Kontakte…

XING Netzwerk Gordon Kuckluck, Stand: August 2012

Was konnte ich nach nur einem Monat des Einsatzes dieser beiden Tools erreichen?

Der folgende Screenshot zeigt es. Mit Stand vom 01.10.2012 konnte ich in nur einem Monat mein Netzwerk an direkten Kontakten verdoppeln, also in einem Monat 240 neue Kontakte generieren!

Und dabei habe ich die Tools nur an Werktagen eingesetzt und nicht am Wochenende. Effektiv wurde dieses Ergebnis also innerhalb von nur 20 Arbeitstagen erreich. Das sind also 12 neue Kontakte pro Tag! Mit maximal 5 Minuten Arbeit!

XING Netzwerk Gordon Kuckluck, Stand: Oktober 2012

Und da wäre bestimmt noch mehr gegangen, immerhin musste ich mich auch erst noch ein wenig mit den Tools zurechtfinden…

Sparen Sie! Oder besser noch: Gewinnen Sie!

Großes XING XiButler und Visitor Gewinnspiel!

Ich bin wirklich sehr begeistert von diesen *top effektiven* Tools! 😉

Ich habe mit Norbert Kloiber Kontakt aufgenommen und habe ihm gesagt, dass ich diese Tools auf jeden Fall auch meinen Kontakten weiterempfehlen möchte.

Und so konnte ich mit ihm wirklich tolle Special Deals vereinbaren!

Ich konnte ihn überzeugen, jeweils eine Lizenz zum XiButler sowie zum Visitor in einem exklusiven GeldSchritte-Gewinnspiel zu verlosen!

Ein glücklicher Gewinner bekommt also den XiButler und den Visitor kostenlos!

Was müssen Sie dafür tun?

Ganz einfach: Geben Sie bitte einen Kommentar zu diesem Artikel ab und schreiben Sie mir, weshalb gerade Sie den XiButler und den Visitor brauchen. Welchen Hürden im Online-Marketing und im Kontaktaufbau bzw. der Leadgenerierung stehen Sie gegenüber? Wie oder warum denken Sie, dass die vorgestellten Tools gerade Ihnen weiterhelfen würden?

Ich schaue selbstverständlich (wie immer) alle Kommentare persönlich durch. Alle sinnvollen Kommentare kommen in einen „Topf“ und daraus ziehe ich dann den glücklichen Gewinner.

Das Gewinnspiel ist bereits abgelaufen. Sorry!

Wer bis dahin einen sinnvollen Kommentar abgegeben hat, nimmt Teil. Alle nachfolgenden Kommentare können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

XING Rabatt: 20% auf XiButler und Visitor!

An alle, die nicht gewinnen, aber die Tools trotzdem einsetzen möchten:

Ich konnte mit Norbert Kloiber exklusiv für meine E-Mail-Leser noch einen Hammer-Deal aushandeln:

Denn: Als mein E-Mail-Leser erhalten Sie 20% auf die beiden vorgestellten Tools!

Diesen Rabatt kann ich nicht jedem hier öffentlich anbieten. Ich denke das verstehen Sie.

Aber Sie können sich ganz einfach hier unten mit Ihrer E-Mail-Adresse eintragen und Sie erhalten sofort den Rabattcode zugesendet. Wenn Sie bereits mein E-Mail-Leser sind, haben Sie den Rabattcode ohnehin bereits bekommen 😉

Die Rabatt-Aktion ist bereits abgelaufen. Sorry!

 

Foto von Mann am Schreibtisch: © Michael Schindler – Fotolia.com; Foto „Großes Gewinnspiel“: © Visual Concepts – Fotolia.com; Foto „20%“: © lznogood – Fotolia.com

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

25 Comments

  • Christian Dull

    1. Oktober 2012

    Wir haben eine Gruppe bei Xing, in die wir täglich von einer Praktikantin 200 Einladungen manuell machen lassen. Da das auch anscheinend technisch möglich ist, wäre der Xibutler genau das richtige tool für uns. Vor allem, weil z. B. google adwords Werbung für uns nicht profitabel ist.

  • Enrico

    1. Oktober 2012

    ja das ist mal eine geile Aktion 🙂

    Der Xibutler steht schon länger auf meiner Testliste, weil Xing echt stark geworden ist und weil über Xing sich die Liste leicht erweitern lässt.

    Aber ein kleiner Nachteil ist der Zeiteinsatz und genau diesen möchte ich dem Xibutler reduzieren.

    Ich drücke allen die Daumen und auch mir 🙂

    Beste Grüße

    Enrico Schütze

  • Dieter Caspar

    1. Oktober 2012

    Für den Erfolg eines jeden Unternehmers steht der Aufbau von Kontakten an erster Stelle. Doch tun sich gerade viele Online-Unternehmer mit dem Aufbau von Kontakten schwer.
    Auch ich beoachte den Xibutler auf den Aufbau von Kontakten über Xing schon längere Zeit.

    Ich muss sagen, dass sind Xing wirklich zu einer echten Kontaktmaschine entwichelt hat und sich so über Xing der Listen-Aufbau leichter zu bewältigen ist.

    Gerade mit dem Xibutler lässt sich der Zeitfaktor beim Aufbau von Kontakten reduzieren.

    Drücke allen und auch mir die Daumen.

    Beste Grüße aus Krefeld
    Dieter

  • Vladislav

    1. Oktober 2012

    Hey Gordon,

    ich nutze selbst beide Programme und denke, man sollte die sich einmal anschauen. Ob man diese dann benutzt oder nicht, das ist jedem selbst überlassen.

    Gruß
    Vladislav

  • Freimut Hennies

    1. Oktober 2012

    Die Arbeit, die ich gemacht habe, um aus meinen 170 über 1000 Kontakte zu machen, war enorm. Hätte ich da schon den XiButler gekannt, wäre das einfacher gewesen. Jetzt werde ich die nächsten 1000 damit aufbauen.

    Herzliche Grüße aus Göttingen
    Freimut Hennies

  • Florian

    1. Oktober 2012

    HI,

    danke, ein super Artikel. Vom XiButler hatte ich schon gehört, vom Visitor noch nicht. Auch eine sehr clevere Taktik.

    Derzeit stehe ich noch ganz am Anfang meines Businesses, informiere mich und erstelle Content.
    Eine wichtige Säule der Kontaktgenerierung wird dann über Xing erfolgen.
    Da ich derzeit alleine daran arbeite, noch kein Geld mit Internet Marketing verdiene, der Traffic Aufbau über die Webseite am Anfang dauern wird und mir die Zeit täglich durch die Finger rinnt, wäre diese Software natürlich eine enorme Arbeitserleichterung und Zeitersparnis, um dann schnell und hochwertige Kontakte aufzubauen.

    Viele Grüße und weiterhin allen viel Erfolg
    Florian

  • Frank Rindermann

    1. Oktober 2012

    Gordon habe ich es zu verdanken, dass ich überhaupt endlich mal einen Blog erstellt habe. Eine Menge Arbeit wartet noch auf mich aber der Anfang ist gemacht.
    Als nächste Baustelle steht die Profilerstellung bei XING und Facebook an. Auch da bin ich noch ein absoluter newbee und sehe den Wald vor lauter Bäumen oft nicht.
    Der XiButler und der Visitor werden mir da mit Sicherheit eine wertvolle Hilfe sein.

    Danke für den Tipp, Gordon.

    Gruß
    Frank Rindermann

  • Bernd

    1. Oktober 2012

    Hallo Gordon,
    vielen Dank für diesen informativen Beitrag und die Möglichkeit, die Tools mit einem satten Rabatt zu erwerben. Eine wirklich geniale Idee.

    Ich habe schon von XiButler gehört, muss aber zugeben, dass ich mich noch nicht ausgiebig damit beschäfftigt habe. Das werde ich jetzt aber definitiv nachholen, da ich glaube, dass man auf diesem Gebiet eine Menge erreichen kann.

    Viele Grüße
    Bernd

  • Günter Heini

    2. Oktober 2012

    Sehr geehrter Herr Kuckluck,

    Sie haben hier einen ausgezeichneten Artikel über den XiButler sowie den XiVisitor geschrieben. Die beiden Produkte sind von Ihnen so hervorragend beschrieben, dass es für mich nur eine Antwort gibt: „Ich muss das haben!“.
    Denn bislang habe ich mir die Fingerkuppen wund geschrieben, um bei XING Kontakte zu generieren. Es ist sehr mühsam und es wird sehr lange dauern, bis ich eine nennenswerte Kontaktzahl aufgebaut habe.

    Darum wäre ich sehr, sehr froh, wenn ich diese beiden Tools einsetzen könnte.

    Ich drücke mir fest die Daumen.

    Mit herzlichem Gruß

    Günter Heini

  • Juergen

    4. Oktober 2012

    Hallo Gordon,

    Wie immer ein guter, klarer und verständlicher Artikel.

    Ich weiß, das inzwischen sehr viele diese Tools nutzen – der Urheber sorgt ja dafür!

    Nichtsdestotrotz finde ich, dass jeder (ganz genau) wissen sollte, dass beide Tools gegen die AGB von XING verstoßen. Norbert Kloiber weist auch (korrekterweise) auf seiner Verkaufspage darauf hin! Für mich ist das ein wenig merkwürdig – gelinde gesagt, wenn man etwas verkauft, mit dem jeder gegen Regeln verstößt, der das Produkt nutzt! Scheinbar scheint XING hier stillzuhalten, wenn man es nicht übertreibt. Schließlich haben die ja Herrn Kloiber auch noch nicht rausgeworfen.

    Aber man bekommt schneller eine Abmahnung, als man denkt – eigene Erfahrung! Es hat schon viele Mitglieder gegeben, die einfach rausgeworfen wurden – u. a. aus solchen Gründen.

    Da hat man dann ganz großes Pech, wenn man erst Tausende Kontakte aufbaut und plötzlich wieder auf dem Nullpunkt steht – ich kenne Beispiele. Gefährlich also nur auf eine Plattform zusetzen!

    Außerdem, die 1000 Profilbesuche sind m. E. keine „erlaubte Grenze“ – sondern ein Schwellwert, ab dem man als auffällig in XING geahndet wird. Auch wenn man den Timer z. B. schneller als 3 Sekunden stellt fällt man auf!

    Prinzipiell sollte jeder sich im klaren sein, dass er XING damit einen Grund zu Löschen des Accounts liefert. Egal ob er durch Einsatz der Tools auffällig wird … oder aber indem er öffentlich zugibt, dass er das Tool einsetzt!!!

    Außerdem kommen wir dann irgendwann dahin, dass die Tools automatisch gegenseitig Kontakte im großen Stile knüpfen ohne dass noch wirklich Menschen beteiligt sind. Ob man mit solchen Kontakten dann erfolgreich seien wird ……

    Juergen

    • Gordon Kuckluck

      4. Oktober 2012

      Hallo Jürgen,

      stimmt genau, Herr Kloiber weist auf solche Sachen hin und hilft die Tools auch dementsprechend richtig einzustellen.

      Zu den Kontakten noch einmal:
      Einfach „blind“ die Kontakte zu knüpfen bringt nichts, das ist klar. Ich setze voraus, dass jeder interessierte Unternehmer hier weiß, dass er mit diesen Kontakten dann auch *echt* arbeiten muss. Man sollte schon wissen, was man mit den Kontakten will, sonst bringt es nichts.

      Liebe Grüße
      Gordon

  • Stefan

    7. Oktober 2012

    Hallo Gordon

    Ich habe mich zwar erst vor einigen Tagen bei Xing angemeldet, bin aber jetzt schon begeistert. Das ich durch
    diese beiden vorgestellten Tools noch schneller und mehr Kontakte bekomme ist echt eine super Erleichterung. Wie immer hat du deinen Artikel leicht verständlich formuliert.

    Ich danke dir und freue mich auf viele weitere interessante Artikel.

    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen

    Stefan

  • Nick

    7. Oktober 2012

    Hallo Gordon,

    ich habe schon einiges von den Produkten gehört. Habe auch schon diverse Webinare dazu mitgemacht.
    ICH MÖCHTE XiButler UND DEN Visitor HABEN. Ich würde gerne durchstarten und Networking leben.
    Das wird eine ganz neue Erfahrung für mich werden.

    Vielen Dank für die immer wieder interessanten Beiträge. Ich bin schon lange in deiner Liste.

    Vielen Dank
    Nick

  • Marion Müller

    8. Oktober 2012

    Hallo Gordon,

    ich verfolge mit großer Begeisterung deine Artikel. Auch dieser Artikel überzeugt mit gut recherchierten Informationen und Empfehlungen. Wow, und natürlich mit der Verlosung zweier wirklich interessanter Tools.

    Vom XiButler habe ich schon vor längerer Zeit gehört, aber nie weiter verfolgt. Warum? Weil ich Xing, genau wie du, bisher sträflich vernachlässigt habe. Dein Artikel weckt mich geradezu auf, mein eigenes Xing-Profil nach Monaten der Abwesenheit aufzusuchen und zu überarbeiten.

    Im Vergleich zu allen anderen Social-Media-Plattformen hat Xing den direkten Bezug und damit eine viel höhere Relevanz und Effektivität, wenn es um das Generieren und Pflegen von Geschäftskontakten geht.

    Ich kenne den XiButler und Visitor zwar nicht, würde mich aber riesig freuen, diese Tools für mein Xing-Profil einzusetzen, damit mein Business stetig weiter wachsen kann.

    Herzliche Grüße
    Marion Müller

    P.S. Ein schönes Zitat zum Abschluss: Ob wir religiös sind oder nicht, ob wir an diese oder jene Religion glauben, der wahre Sinn des Lebens liegt im Glücklichsein, unser ganzes Leben wird von der Suche nach dem Glück angetrieben. – Dalai Lama –

  • Dom Konit

    9. Oktober 2012

    Ein sehr cooles und praktisches Tool. Hatte leider bis jetzt noch keine Gelegenheit es mir zu kaufen da ich auch mit Xing so viel zu tun hatte. Nach diesem Artikel, werde ich mir aber auf alle Fälle Xing mehr widmen und auch das Tool Kaufen, sollte hier nichts daraus werben.
    Auf alle Fälle herzlichen Dank für deinen hilfreichen Beitrag und hoffe auf viele neue Artikel

  • Michael

    9. Oktober 2012

    Hallo Gordon!

    Vorab möchte ich mal Danke sagen! Du bietest hier auf deinem Blog wirklich Top Content und absoluten Mehr(Wert!

    Ich selber benutze beide Tools bisher noch nicht, sehe aber durch deinen Artikel bestätigt, dass ich die Tools für die Kontaktgenerierung unbedingt einsetzen sollte.

    Wenn man deine Zahlen zugrunde legt, kann man dadurch in einem Jahr durchaus 4000-5000 neue Kontake generieren.

    Was mir zum „Visitor“ noch aufgefallen ist! Man kann Diesen auch gut dazu benutzen um schon generierte eigene Kontakte regelmäßig zu besuchen! Somit zeigt man weiterhin Interesse! Ein großes Plus für den Visitor!

    Grüße Michael

  • Jan | Portugal

    9. Oktober 2012

    Olá lieber Gordon,

    in der Tat scheinen das zwei Werkzeuge zu sein, die es sich lohnt einzusetzen – aber mit Vorsicht.

    Ich war heute ohnehin lange dabei, mein Profil bei XING gründlich zu überarbeiten, weil ich auf dieser Plattform demnächst aktiv werden möchte. Insofern kommen deine Informationen und Hinweise eigentlich zur richtigen Zeit. Ich danke dir!

    Ich handhabe das bisher allerdings generell so, dass ich nicht jede an mich gerichtete Kontaktanfrage bestätige, sondern mir den „Bewerber“ auf dessen Profil erst anschaue; ich bin keiner von jenen, die Wert darauf legen, eine möglichst große Liste aufzubauen, egal mit wem.

    Ich selbst habe bisher wenig Anfragen versendet, weil ich mich nicht blind umschauen wollte. Warten wird es also ab, was ich mit solchen Tools ausrichten kann.

    Ich habe gesehen, dass du auch andere lohnende Aktivitäten entwickelst, die sich sehen lassen können. Du hast demnach deinen Weg endlich gefunden.

    Das freut mich sehr für dich.

    Liebe Grüße nach Deutschland
    Jan

  • Chris

    9. Oktober 2012

    Hi,

    Xing ist eine super Sache und die entsprechenden Tools auch. Ich glaube es gibt auch schon webinare dazu. Bin noch total im Anfangsstadium des bloggens, aber sobald ich irgendwann mal Zeit habe, mein Blogdesaster in den Griff zu bekommen, werde ich mich auch um Xing und Co kümmern 🙂
    beste Grüße,
    Chris

  • Anna Schmidt

    9. Oktober 2012

    Hallo Gordon,

    schon seit einiger Zeit erhalte ich sehr wertvolle Informationen von Dir, und ich darf sagen, dass ich davon schon enorm profitieren kann, weil es in eine für mich völlig neue Richtung geht. Und zwar auf eine Art, die sich mir als „Neuling“ auf diesem Gebiet sehr anschaulich darstellt.

    Vor allem heben sie sich wohltuend von vielen anderen Informationen ab, die im Netz kursieren, welche es aber einer Online-Marketing-Anfängerin wie mir nicht gerade einfach machen die richtige Entscheidung zu treffen bei der Auswahl der Produkte.

    Denn die Frage ist: Was ist richtig für mich? Was brauche ich wirklich um erfolgreich neu zu starten, neue Interessenten und Kunden zu gewinnen?

    Ich war viele Jahre im klassischen Vertrieb und bin nun dabei – nach langer Pause – ein neues, eigenes Projekt auf die (Online-)Beine zu stellen.

    Dazu scheinen die ausgelobten Produkte sehr gut zu passen. Und das der Weg zur Kundengewinnung vor allem über XING stattfinden muss, ist naheliegend. Jedoch fehlen mir noch die richtigen Werkzeuge, mit denen ich wirksam Kontakte generieren kann.

    Hier muss (und will!!) ich völlig umdenken, um von Anfang an alles so optimal wie möglich zu gestalten. Sowohl der XiButler als auch der Visitor scheinen hierfür herausragende Instrumente zu sein.

    Schöne Grüße aus München
    Anna

  • Clemens Rüttler

    9. Oktober 2012

    Hallo Gordon,

    ich lese schon länger bei dir den Blog, und auch diesmal wieder ein sehr guter Beitrag, der meiner Meinung nach auch etwas Beigeschmack hat.

    In Xing ist es wie bei anderen Networks auch, die Zahl der Kontakte oder Freunde ist nicht unbedingt das entscheidende. Wichtig sind die tatsächlich guten Kontakte und bei einger großen Anzahl ist da schnell auch die Grenze erreicht, dass es anfängt zu nerven (post, Einladungen, usw.)

    Wie ist da deine Erfahrung?

    mach weiter so, sehr guter Content und Daumen hoch!

    gruß

    Clemens

    • Gordon Kuckluck

      10. Oktober 2012

      Hallo Clemens,

      ja, wie schon an anderer Stelle angemerkt: Natürlich kommt es darauf an, was man selbst dann mit den Kontakten anfängt. Aber aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass der Spruch „Kontakte schaden nur dem, der keine hat“ absolut zutrifft. Denn ich erwähnte im Artikel bereits, dass sich durchaus schon sehr interessante Kontakte ergeben haben – nicht nur in dem Sinne, dass ich neue Leads oder gar Kunden gewonnen habe, sondern dass auch andere MIR schon weiterhelfen konnten! Es ist ein Geben und Nehmen!

      Liebe Grüße
      Gordon

  • Stefan Gunova

    9. Oktober 2012

    Als erstes großen Respekt und vielen Dank für diesen tollen Beitrag.Ich bin selbst gerade dabei meinen Xing Account auf-bzw. auszubauen. Denn Xing ist wirklich eine tolle Platform um neue Kontakte zu generieren.Da ich allerdings noch ganz am Anfang stehe werde ich mir die beiden Tools, die Sie hier vorgestellt haben, finanziell noch nicht ganz leisten können.
    Trotzallem werde ich mir Ihren Ihren Beitrag zu Herzen nehme und auf jeden Fall diese beiden Tools nutzen, sobald ich mir sie leisten kann.

    Mit freundlichen Grüßen und nochmals Danke für den super Content,

    Stefan Gunova

  • Wilfried Ehrhardt

    10. Oktober 2012

    Einsatz der Software XiButler & Visitor!

    Hi Gordon,

    dieser Newsletter hat mich gerade im rechten Moment erreicht. Ich war bereits auf dem Sprung beim Norbert den XiButtler zu bestellen, da es ohne die Software einfach nicht länger akzeptabel war Xing zu bearbeiten.

    Wer Zeit und Aufwand dem Ertrag, dem Ergebnis gegenüber stellt, kann ohne derartige Hilfsmittel einfach nicht wirtschaftlich arbeiten.

    Das Netzwerk welches es sich aufbauen lässt ist zwar toll und prestigeträchtig, doch dann muss erst einmal in der Nacharbeit die Umwandlung der Kontakte in Kunden erfolgen. Und das ist Handarbeit genug.
    Besonders im meinem Fall ist die Vorauswahl der gesuchten Kontakte für diese Ziel entscheidend. Meine Agentur betreut KMUs und Solounternehmer. Alle nicht in diese Gruppe fallenden Kontakte sind vergebene Liebesmüh.

    Da ich seit vielen Monaten deine Informationen mit viel Freude konsumiere und, wenn sie passen, auch begeistert umsetze, ist es mir ein Anliegen die Software über deinen Affiliate – Account zu erwerben.

    Ich freue mich bereits auf den nächsten Newsletter mit seinen hilfreichen Tipps und Anleitungen.

    Großen Dank für das Herzblut welches du in deine Arbeit steckst.

    Hasta pronto

    Wilfried

  • Guenter

    10. Oktober 2012

    Hallo Gordon

    Dein Artikel ist – wie so oft – wieder richtig klasse!

    Da ich sowieso in kürze meine Online Präsenzen, damit auch mein Xing Profil „modernisieren“ möchte, kommt nicht nur Dein guter Artikel, sondern auch das tolle Angebot bzw. Deine Offerte sehr gelegen und für mich genau zum richtigen Zeitpunkt. In diesem Zusammenhang kann ich auch das „Xing“ Webinar von Andrè Schneider (Kundengewinnung über Xing) sehr empfehlen.

    Dann warten wir auf die Glücksfee . . . .
    Ich wünsche eine erfolgreiche Woche
    Gruß Günter

  • Heike Noack

    19. Oktober 2012

    Hallo Gorden,

    ich muß sagen, dass mich dein Beitrag sehr begeistert hat. Er erklärt sehr einfach und übersichtllich, wie man sinnvoll solche Hilfmittel einsetzen kann.
    Der Tipp mit den 12 Stunden Reaktionszeit ist wichtig, um die Arbeit zu optimieren, denn es gibt ja genug davon im Internet-Marketing 😉 Vielen Dank dafür!

    Herzliche Grüße
    Heike Noack
    Ihr Stressbefreiungscoach