Folge #2: Yes, You Can! – GeldSchritte.de Podcast

Heute darf ich dir die zweite Folge des GeldSchritte.de Podcasts präsentieren 🙂

Aufbauend auf der vergangenen Folge, möchte ich auch dieses Mal ein wenig auf Motivation und die richtige Einstellung zu sprechen kommen.

Gerade nach meinem letzten Status-Artikel zur Nischenseiten-Challenge, kam bei vielen das Gefühl auf, als stünde ich vor dem Abgrund. Zugegeben: Das Thema der Nische ist nicht gerade mein Traum. Aber durchbeißen will ich mich schon und diese Form des Experimentierens mit einer Nische, die einem nicht so „liegt“, ja auch hier auf GeldSchritte dokumentieren.

Aber angespornt dadurch, dass ganz offensichtlich viele meine Empfindungen nachvollziehen können und verstehen können, wie schwer es ist ein Thema zu „beackern“, das einem keinen Spaß macht, habe ich mich wieder ein wenig mit dem Thema Motivation beschäftigt. Es geht im Podcast zwar nicht um das „Durchbeißen in ungeliebten Nischen“, aber es geht um Motivation und das Durchbrechen hemmender Gedankenmuster.

Noch einmal: Die Nische zur Nischenseiten-Challenge wurde absichtlich so von mir gewählt. Ich will sehen, wie weit man damit kommt! Schwer fällt mir die Arbeit daran aber trotzdem – und das habe ich im letzten Artikel auch so kommuniziert.

Jetzt aber zum Podcast 🙂

„Ob du nun denkst, du kannst oder ob du nun denkst, du kannst nicht…“

„…du wirst recht haben!“

Die gesamte Podcast-Folge steht unter diesem Zitat von Henry Ford. Es zeigt bereits, dass vieles in Bezug auf Erfolg mit unserem Denken, mit unserer Einstellung zu tun hat.

Was aber könnte uns denn daran hindern an uns selbst zu glauben und von dem, was wir tun überzeugt zu sein? Welche negativen Denkmuster könnten uns blockieren?

In diesem Podcast gehe ich auf vier mögliche Gründe und negative Denkmuster einmal etwas genauer ein:

  1. Negatives Denkmuster: Falsches/Fehlendes Ziel und mangelnder Fokus
  2. Negatives Denkmuster: Ängste (sie nicht besiegen, sondern mit ihnen arbeiten!)
  3. Negatives Denkmuster: Mangelnde Entscheidungsfähigkeit durch zu viele Optionen
  4. Negatives Denkmuster: Das „Eines Tages…“-Syndrom

Am Ende der Podcast-Folge hoffe ich, dass du wieder neu motiviert bist, dich von negativen Denkmustern lösen bzw. diesen stellen kannst und wieder voller Zuversicht „Yes, I Can!“ („Ja, ich kann!“) ausrufen kannst 🙂

Ambitioniertes Ziel?

Höre rein und schau, ob ich es erreichen kann 😉

Direkt bei iTunes abonnieren!

Beeinflusse die Richtung des GeldSchritte.de Podcasts!

Ich freue mich – wie immer! – über deinen Kommentar!

Doch diesmal habe ich sogar noch eine ganz besondere Bitte:
Bitte sage mir doch, ob dir die grundsätzliche Richtung des GeldSchritte Podcasts in den bisherigen zwei Folgen gefällt oder nicht.

Ich habe mich ja in den beiden ersten Folgen jetzt mehr auf die eigene Motivation, die innere Einstellung und unser Denkmuster konzentriert.

Gefällt dir das?

Oder möchtest du lieber auch im Podcast mehr den Schwerpunkt auf der Technik (WordPress & Co., wie mache ich XY an meinem Blog?), dem praktischen Vorgehen bei bestimmten Zielstellungen (Was kennzeichnet eine gute Landingpage und wie erstelle ich sie?) oder sogar vielleicht News (Was gibt es Neues in der „Geld verdienen“-Szene?) haben?

Noch bin ich bei der grundsätzlichen Ausrichtung des Podcasts recht frei. Später wird es schwieriger umzuschwenken. Und ein „Mal hier was und mal da was“ halte ich nicht für sinnvoll.

Der Podcast soll für dich sein! Er soll dir etwas bringen! Daher nenn mir deine Wünsche 🙂

Vielen Dank!

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

8 Comments

  • Regina

    16. März 2012

    Yes, I can *brüll* 😉

    Danke Gordon für diesen kleinen Motivationsschub am morgen und mit der Erkentniss das ich nicht alleine so ticke vieles mit Negativem Hauch zu sehen. Schmunzeln musste ich bei der Analyse das Du „Angst“ bei den ersten Blogkommentaren hattest, ging mir zu anfang genauso 😉 Mit Motivation beschäftige ich mich immer mal wieder, so auch im moment, da ich mir selbst mal immer wieder die Negativen Gedanken wegpusten muss.

    Mir gefällt Dein Podcast Super, auch die Thematik – Motivation und Mindset ist schliesslich ein grosser Baustein jedes Selbstständigem. Von daher mach das ruhig weiter so. Wenn Du noch andere Dinge einbringen willst wären da vielleicht News Allgemein aus dem Bereich, Tutorials passen eher aufs Videoformat finde ich. Meinetwegen darfst Du aber auch einfach so weiter machen wie in den ersten beiden Folgen 😉 .

    Liebe Grüße

    Regina

    • Gordon Kuckluck

      16. März 2012

      Hallo Regina,

      super, vielen Dank für Dein Feedback 🙂 😀

      Beste Grüße
      Gordon

  • Jana Burmeister-Schütz

    16. März 2012

    Danke Gordon für Deinen tollen Podcast,ist erfrischend und freu mich auf mehr…
    Lebe Deinen Traum, und träume Dein Leben!
    Wer seine Träume wahr nimmt und (be)achtet, entwickelt greifbare Visionen und daraus werden konkrete und realistische Ziele…..
    LG Jana

    • Gordon Kuckluck

      16. März 2012

      Hey Jana,

      tausend Dank für Deinen Kommentar 🙂 🙂

      Viele Grüße
      Gordon

  • Thomas

    16. März 2012

    Hallo Gordon,

    erstmal mein Lob zu deinem Podcast! Beide Folgen haben mir von der Thematik und der Aufmachung sehr gut gefallen und vor allem dieser Teil kommt sehr passend.

    Die Themen Angst und Erfolg/Teilerfolg beschäftigt mich zur Zeit sehr stark, sowohl im Studium als auch im Internet.
    Dabei ist mein Problem, dass ausbleibende Teilerfolge meine Angst verstärken und dies wiederum eine Blockade in meinem Kopf errichten (negatives Denken etc.). Dies führt leider in einen kleinen Teufelskreis.

    Mein Ziel: Durch kleine Erfolge dem Teufelskreis entfliehen und gleichzeitig feststellen, dass viele Ängste im Nachhinein unbegründet waren und ich es schaffen kann!

    Daher viele Dank für diese Folge deines Podcast; bestärkt mich in meinen Zielen und zeigt mir, dass ich wohl nicht der Einzige mit solchen Problemen bin.

    Viele Grüße
    Thomas

    PS.: Wie hast du es denn geschafft am Anfang Besucher auf deine Seite zu locken? Hast du deinen Blog aktiv beworben oder erstmal nur vor dich hin gebloggt? Dabei weiß ich selber gar nicht mehr wie ich auf deinen Blog gefunden habe; ist einfach schon zu lange her! 😀

    • Gordon Kuckluck

      19. März 2012

      Hallo Thomas,

      schön, dass Dir der Podcast gefallen und geholfen hat! 🙂

      Zu Deiner Frage:
      „Von Anfang an“ hatte ich ja auch keine Besucher. Der Besucheraufbau dauert immer. Ich habe GeldSchritte schon ein wenig beworben und mache das noch immer. Damit meine ich: Einträge in Webkataloge und Blogverzeichnisse, Anlegen eines Google Webmaster-Tools-Konto, Nutzung eines Ping-Plugins um Suchmaschinen bei neuen Inhalten schnelle „Bescheid“ zu sagen und natürlich auch die feste Verknüpfung und Promotion mit Twitter, Facebook, Google+, Xing usw.

      Herzliche Grüße
      Gordon

  • Ruediger

    20. März 2012

    Hallo Gordon,

    Dein Podcast gefällt mir gut – auch die thematische Ausrichtung, denn sie ist eine schöne Ergänzung zu den Themen Deines Blogs.

    By the way, Du hättest auch Radio-Moderator werden können 😉

    Beste Grüße

    Rüdiger