WordPress Videokurs – Umfrage: Was soll rein?

Ich plane einen kleinen, günstigen (Preiskategorie 10-20 Euro) Videokurs über WordPress 3 zu erstellen (wie hier bereits angesprochen). Dieser soll sich in erster Linie an Anfänger und Einsteiger richten und einfach und kompakt darlegen, wie man WordPress installiert, wie es aufgebaut ist und wie man damit grundlegend umgehen kann.

Ich würde mich nun freuen, wenn du mir kurz sagen würdest, was DU gern persönlich über WordPress wissen möchtest, wo vielleicht DEINE größten Probleme und Schwierigkeiten sind, so dass ich den Kurs dementsprechend ausrichten und optimieren kann.

Anfang nächster Woche werde ich das Ergebnis auswerten und dementsprechend den Kurs ausrichten.

Danke für deine Teilnahme und schönes, langes Wochenende dir 🙂

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

5 Comments

  • Christian

    13. Juni 2011

    Hallo Gordon,

    ich verfolge deinen Blog auch schon seit ein paar Monaten und finde es sehr interessant deine Entwicklung zu beobachten. Trotzdem frage ich mich immer wieder, warum es gerade die „Geldverdienen im Internet“ Branche ist, in die viele Anfänger einsteigen, ich selbst war auch nicht weit davon entfernt.
    Zu deiner Frage:
    Geld ausgeben würde ich dafür nicht.
    Aber es wäre bestimmt gut, wenn diese Dinge, die bei jeder Installation neu gegoogelt werden müssen drin sind, damit meine ich: Anpassung der eventuelles anpassen der index.php bei Installation im Unterordner, Domainmapping und Anpassen der Htaccess, gute Plugins empfehlen (kostenlose Varianten) usw.

    • Gordon Kuckluck

      13. Juni 2011

      Hallo Christian,

      warum so viele in die Geld verdienen Nische einsteigen, ist vermutlich damit zu begründen, dass es einfach nahe liegt. Man lernt, wie man über das Internet Geld verdient – was liegt näher als dann einen Blog z.B. über eben dieses Thema zu eröffnen anstatt ein zweites Thema zu wählen und sich dann eventuell zweigleisig weiterbilden zu müssen?

      Das es nicht gut ist, in diese Nische einzusteigen, weiß ich ja und das betone ich auch selbst immer wieder. Dennoch muss ich in meinem Fall einfach sagen, dass es „mein Ding“ ist, dass mir gerade diese Nische einfach viel Spaß macht und ich denke, dass ich nur mit Spaß auch letztlich zum Erfolg kommen kann. Was nützt es mir eine andere Nische zu wählen, wo ich dann aber nur halbherzig dabei wäre?

      Danke übrigens für Deine Meinung zum Kurs, der ja im Grunde nicht in die „Geld verdienen“-Ecke gehört 😉

      Viele Grüße
      Gordon

      • Christian

        14. Juni 2011

        Hallo Gordon,
        stimmt, das tut er nicht, aber es ist gibt ja viele sehr gute Blogs wo man solche Infos kostenlos bekommt. Generell habe ich ja ein Problem mit Infoprodukten 😉 obwohl sie natürlich ihre Berechtigung haben. Wie dem auch sei, kommt es mir oft so vor, als ob diese Scene selbsterhaltend ist. Leute kaufen Infoprodukte, bloggen dann über Infoprodukte, die Leser kaufens sie, bloggen über Infoprodukte und so weiter, ist aber wahrscheinlich nur mein Blickwinkel…
        Sicherlich hast Du Recht und der Spass sollte nicht zu kurz kommen, sonst hält man das ganze nicht durch. Und wie gesagt, Deinen Blog lese ich ja gern 😉 Vielleicht sollte ich in dem Zusammenhang erwähnen, dass die Verlinkung nur ne Spielerei ist 😀

  • Eric

    19. Juni 2011

    Hallo Gordon,

    zunächst Danke für die HeadWay Videos, sehr interessant. Übrigens finde ich Deine Stimme (Sowas kann man übrigens auch verkaufen.) ganz angenehm. Das ist n ganz klarer Wettbewerbsvorteil. Zur „Nische“ Geld + Internet ist schon genug gesagt.

    Das mit dem HeadWay Vertrieb und 22reels.com (zu verkaufen:-) dazu ist vllt die bessere Nische, dazu noch n Vergleich … mit PagieLines Platform und so.

    für ein WP Video würde ich nix zahlen, für 20 € lieber ein WP 3 Buch kaufen (databecker).

    Eine Sammlung der besten WP Videos wäre auch ganz interessant, daneben kannste dann ja n AFFI für n Buch und HeadWay …

    Ich würd übrigens diese auto-cash-systeme und „XY hat XYZ Kohle gescheffelt, dass können Sie auch mit dem XYZ-Super-Geldmaschinen Tipps von XY“ links mal rausnehmen. Das ist doch alles Ver**sche.

    Beste Grüße

    Eric
    Newspeep – Unternehmensmeldungen und Wirtschafts News aktuell ungefiltert und direkt aus den Pressestellen deutschsprachiger Unternehmen