Brandneu: Der Facebook Send-Button

Gestern Abend wurde eine neue Facebook-Funktion veröffentlicht und vorgestellt: Der Facebook Send-Button.

Wozu dient der Send-Button? Wie unterscheidet er sich vom Gefällt mir-Button? Und wie baue ich ihn in meinen Blog ein?

Der Facebook Send-Button

Facebook Send-ButtonDer Gefällt mir-Button erlaubte es einem, allen seinen Freunden bei Facebook zu zeigen, was einem gefällt. Klickt man ihn in einem Blog an, dann wird eine entsprechende Meldung bei Facebook eingestellt, die alle Freunde sehen.

Das Neue am Send-Button ist, dass man nunmehr gezielt nur bestimmten Personen mitteilen kann, was sehens- oder lesenswert ist. So erfahren nicht mehr alle Freunde davon, sondern nur bestimmte, von denen man meint, dass es für sie besonders interessant sein könnte.

Das müssen dabei nicht nur Facebook-Freunde sein, sondern man kann auch eine entsprechende Mitteilung per E-Mail raussenden.

Somit ist der Send-Button verschieden vom Gefällt mir-Button und durchaus als zusätzliche Traffic-Quelle für Blogs und Webseiten interessant.

Wie baue ich den Send-Button ein?

Der Send-Button kann allein oder als Ergänzung zum Gefällt mir-Button eingebaut werden.

Im Blog der Facebook Developers gibt es eine kleine Anleitung dazu (englisch). Im Grunde muss man nur einen kleinen Code zu dem vorhandenen Code des Gefällt mir-Buttons hinzufügen.

Einen kombinierten Gefällt mir- und Send-Button können Sie sich aber auch von Grund auf neu hier erstellen.

Ich persönlich habe den Send-Button auf diese Weise noch nicht ausprobiert. Da ich das WordPress-Plugin AddThis benutze, warte ich, bis es dafür (hoffentlich bald) ein entsprechendes Update gibt 😉

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

0 Comments