Erstellen einer Facebook Fanpage mit dem Plugin iFrameBoss

Wenn Sie eine Facebook Fanpage erstellen möchten, dann haben Sie damit eventuell so Ihre Schwierigkeiten. Denn selbsterklärend ist das alles nicht unbedingt und es erfordert recht viel Einarbeitungszeit.

Schneller geht's natürlich mit Hilfe und Unterstützung.

Der iFrameBoss

Im Zuge der Erstellung meiner Firmenseite, habe ich mich auch mit dem Thema Facebook Fanpage (wieder einmal) auseinandergesetzt.

Dabei durfte ich das WordPress Plugin "iFrameBoss" von David Luzsi testen.

Nach Installation dieses Plugins erscheint im WordPress Admin-Panel unterhalb der "Artikel" ein neuer Reiter "Fan Pages".

Über diesen Reiter können Sie später den Inhalt Ihrer Fanpage anlegen und gestalten – ganz genau so, wie Sie sonst auch einen Blog-Artikel schreiben würden!

Das beste aber ist, dass Sie mit wenigen Klicks richtig nette Effekte erreichen können.

Vielleicht kennen Sie das von anderen Fanpages:
Sie kommen auf die Fanseite und dort ist eine Begrüßung zu sehen. Dort steht so etwas wie "Klicken Sie jetzt auf 'Gefällt mir' und Sie erhalten…".

Klicken Sie tatsächlich auf "Gefällt mir", dann ändert sich der Inhalt der Fanseite und Sie bekommen z.B. ein Video angezeigt oder den Downloadlink zu einem E-Book oder so etwas.

Genau diesen Effekt können Sie schnell und einfach mit dem iFrameBoss erzielen – mit zwei einfachen Klicks!

Der erste Klick fügt einen Code ein, innerhalb dessen Sie den Inhalt der Fanseite gestalten, wenn noch nicht "Gefällt mir" geklickt wurde.

Der zweite Klick fügt dann den Code ein, innerhalb dessen Sie den Inhalt der Fanseite gestalten, nachdem auf "Gefällt mir" geklickt wurde.

Total simpel, schnell und einfach. Um den eigentlichen Code brauchen Sie sich nicht zu kümmern, dessen Erstellung übernimmt das Plugin für Sie.

Training inklusive

Wenn Ihnen das alles etwas zu schnell ging und Sie nicht so richtig durchgesehen haben, kein Problem!

David nimmt Sie an die Hand und hat drei ausführliche Trainingsvideos erstellt, in denen er ganz exakt erklärt, wie Sie das Plugin verwenden.

Folgen Sie einfach genau seiner Anleitung  und es kann quasi nichts schief gehen 😉

Fazit

Ich glaube einfacher war die Erstellung von Facebook Fanseiten noch nie.

Es stimmt: Auch mit dem Plugin sind die Arbeiten für Ihre Facebook Fanpage von Ihnen selbst zu erledigen. So müssen Sie die Fanpage bei Facebook anlegen und sich natürlich auch Gedanken über deren Inhalt machen.

Doch mit Davids Videoanleitungen ist das alles kein Problem.

Und haben Sie die Einstellungen erst einmal vorgenommen, dann erstellen Sie super komfortabel den Inhalt Ihrer Facebook Fanpage – einfach direkt in WordPress, ganz so, als würden Sie einen Artikel schreiben.

Durch das schnelle und einfache Erstellen des Inhalts der Fanseite vor und nach dem Klick des "Gefällt mir"-Buttons, sind mit dem iFrameBoss-Plugin  auch anspruchsvollere Fanseiten keine Hürde mehr.

Der Einführungspreis des Plugins liegt bei 17,- Euro.

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

6 Comments

  • Marianna Patti

    22. April 2011

    Vielen Dank für wieder mal ein wertvollen Tipp. Ich kenne das Video von David nicht, oder ich hab es verpasst. Wo finde ich denn die Anleitungen?

    Liebe Gruesse

    Marianna

    • Gordon Kuckluck

      22. April 2011

      Hallo Marianna,

      die Trainingsvideos gibt es erst nach dem Kauf des Plugins. Auf der Verkaufsseite ist aber auch ein Video (zwei sogar) zu sehen, wo das Plugin vorgestellt wird.

      Viele liebe Grüße
      Gordon

  • besser_geld

    24. April 2011

    Hallo Gordon,

    vielleicht bin ich etwas schwer von Begriff, aber wie kommt das Ganze denn dann von WordPress auf Facebook?

    Wenn das genau so einfach funktioniert wie das Erstellen der Fanpage, dann ist das wirklich ein tolles Tool, was ich mir wohl zulegen werde.

    Liebe Grüße
    Kirsten

    • Gordon Kuckluck

      24. April 2011

      Hallo Kirsten,

      naja, die Verbindung stellt das Plugin her. Das, was Du also auf Deiner Fanpage in Deinem Blog erstellst, erscheint automatisch als Inhalt auf Deiner Fanpage bei Facebook.

      Liebe Grüße
      Gordon

  • Jörg Rothhardt

    27. April 2011

    Hallo Gordon,
    besten Dank für diesen hilfreichen Artikel. Werde mir sofort das ganze einmal anschauen.
    Ihnen sonnige Grüße aus Crinitz und dem Spreewald
    Jörg Rothhardt