YouTube vs. Easy Video Player 2

YouTube vs. Easy Video Player 2Ich mache mir schon seit einiger Zeit darüber Gedanken, wie ich wohl meine zukünftigen (Screencast-)Videos am Besten präsentieren könnte.

Ganz allgemein gibt es ja zwei Möglichkeiten:

  • YouTube
    Man nutzt einfach YouTube und macht die Videos damit in der YouTube-"Suchmaschine" verfügbar. Außerdem können andere sehr leicht das Video auf Ihrem Blog oder Ihrer Seite einbinden.
     
  • Easy Video Player 2
    Man nutzt den Easy Video Player 2. Hier fällt zwar die "Suchmaschine" weg, aber dafür hat man sehr viele Einstellmöglichkeiten und einfach die volle Kontrolle über die Anzeige des eigenen Videos.
    (Natürlich könnte man auch andere Video-Player nutzen. Meiner Meinung nach ist der Easy Video Player 2 aber unangefochten der beste und daher konzentriere ich mich hier auf ihn.)

Schauen wir mal genauer hin.

Die Vorteile von YouTube

Den größten Vorteil von YouTube habe ich bereits erwähnt: Die integrierte Suchmaschine.

Wenn Sie YouTube für die Veröffentlichung Ihrer Videos nutzen, dann erreichen Sie damit eine breite Masse an potentiellen Interessenten. 

Halten Sie sich bitte vor Augen, dass YouTube beispielsweise im Mai 2010 an einem einzigen Tag (!) 2 Milliarden (!) Suchanfragen verzeichnet hat!

Das Potential ist GIGANTISCH!

Aber ich sehe noch mindestens zwei weitere Dinge, die für YouTube sprechen:

  1. YouTube macht es sehr einfach Videos auf der eigenen Seite einzubinden.
    Einfach den Embed-Code kopieren, einfügen – fertig.
    Dadurch kann durchaus bei entsprechenden Videos ein viraler Effekt erzeugt werden und das Video noch schneller noch bekannter gemacht werden. Zudem werden auch die Video-Aufrufe von anderen Seiten mitgezählt, so dass man ganz gut sehen kann, welches Video wie oft angeschaut wurde.
  2. YouTube ist quasi ein Social Network.
    Auch bei YouTube kann man Freunde hinzufügen oder Kanäle abonnieren. Zudem kann man zu Videos oder in Kanälen Kommentare hinterlassen, was für hohe Interaktivität sorgt – und Interaktionsmöglichkeiten sind immer gut, denn Web 2.0 macht einfach Spaß 🙂

Jetzt aber zum Easy Video Player 2.

Die Vorteile des Easy Video Player 2

Der Easy Video Player 2 wurde direkt auf die Bedürfnisse von Internetmarketern zugeschnitten.

Was heißt das?

Sie haben quasi die vollste Kontrolle darüber wie Ihr Video angezeigt werden soll:

  • Wählen Sie, ob das Video nach Aufruf der Seite sofort starten soll oder nicht.
  • Wählen Sie, ob das Video pausiert werden soll, wenn der Besucher wegscrollt oder in einem anderen Fenster surft.
  • Wählen Sie, ob Ihr Video direkt auf der Seite oder in einer Lightbox abgespielt werden soll.
  • Wählen Sie, ob Besucher Ihr Video kopieren und auf Ihrer Seite einbinden können sollen (also ob Sie einen Embed-Code zur Verfügung stellen wollen ähnlich wie bei YouTube)
  • Wählen Sie, was nach dem erfolgreichen Abspielen Ihres Videos geschehen soll. Soll der Besucher automatisch auf eine bestimmte Seite weitergeleitet werden? Soll er direkt im Video seine E-Mail-Adresse in Ihr Optin-Formular eingeben können? Oder soll direkt ein "Jetzt kaufen"-Button angezeigt werden und der Besucher nach Klick darauf zur Bezahlseite kommen?
  • Auf Wunsch erstellt der Easy Video Player 2 sogar eine extra Seite für Ihr Video…
  • Natürlich haben Sie etliche Statistiken: Welches Video wurde wie oft angesehen? Wie viele Personen haben es bis zum Ende angeschaut? Auf wie vielen Seiten wurde Ihr Video eingebunden? Und vieles mehr!

Natürlich sind das längst nicht alle Funktionen, sondern stellt nur eine kleine Auswahl an Möglichkeiten dar.

Im folgenden Video stelle ich Ihnen die Oberfläche und Einstellmöglichkeiten des Easy Video Player 2 einmal ausführlicher vor:

 

 
Sie sehen schon, dass der Easy Video Player 2 wirklich ein sehr mächtiger Video-Player ist!

Allerdings hat er einen entscheidenden Nachteil:

Auch hier können Sie zwar die "Share"-Funktion aktivieren, so dass Personen, die sich Ihr Video angesehen haben, es in diverse Social Networks wie Twitter, Facebook und Co. posten können. Aber der Easy Video Player 2 verfügt über keine unmittelbare "Suchmaschinen-Einbindung" wie YouTube…

Welchen Video-Player soll ich nun nutzen?

Zunächst mal: YouTube ist kostenlos verfügbar, der Easy Video Player 2 kostet Geld (um die 100 Euro, die aber nur einmalig zu zahlen sind).

Wenn Sie also lieber erst einmal die Kosten so gering wie möglich halten wollen, dann nutzen Sie YouTube.

Wenn Sie jedoch ernsthaft Videos für Ihr Internetmarketing-Geschäft einsetzen möchten, dann sollten Sie die volle Kontrolle übernehmen und zum Easy Video Player 2 greifen!

Auf seriösen Internetmarketing-Verkaufsseiten wirken YouTube-Videos immer irgendwie unprofessionell.

Was aber vielleicht noch besser ist (wenn es nicht gerade direkt um ein Verkaufsvideo geht):

Nutzen Sie beides! 🙂

Verwenden Sie den Easy Video Player 2 um Ihre Videos direkt in Ihrem Blog einzubinden. Stellen Sie Ihr Video aber trotzdem noch zusätzlich bei YouTube rein um die maximale Reichweite sicherzustellen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihren Videos!
Ihr Gordon Kuckluck

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

13 Comments

  • Servus Gordon,
    gratuliere Dir zu diesem sehr gelungenen Screencast.
    Intro-Musik ist ganz nach meinem Geschmack:
    Soul & Funky!

    Das Tempo ist optimal und die Auflösung und die Ausschnitte immer klar und deutlich.

    Ich liebe den EVP auch und nutze ihn auf meinem Blog.
    Und wie Du ja auch empfiehlst,
    lade ich meine Videos auch auf YouTube.
    Tatsächlich verzichtet man auf die vielen „views“ aus dem Blog, wenn man im Blog nicht die YouTube Variante nimmt, und das ist viel, weil ja zumindest Deine ganze E-Mail-Liste einmal reinguckt…

    Aber man hat wenigstens die Aufmerksamkeit der Leute behalten, denn jeder Klick ins Video leitet die Leute ja sonst immer auf YouTube weiter, und der nächste Klick auf „ähnliche Videos“ ist dann doch allzu verlockend…

    Gordon, Spitze gemacht, wünsche Dir viele EVP-Fans 😉 und möchte explizit zu Deinem Blog gratulieren, der gefällt mir richtig gut.

    Besonders der Slogan:
    „Vom Anfänger für Anfänger“

    („Ich bin Anfänger und schreibe für Anfänger…“)
    finde ich richtig klasse und mutmachend.
    Und, seien wir ehrlich, Du hast Dich in alles so schnell und super reingearbeitet, dass Du ja nun wirklich schon sehr fortgeschritten bist 🙂

    Da werden Dir sicher gerne Viele auf dem Weg folgen!

    Ciao ciao
    🙂 der ivan 🙂

    • Gordon Kuckluck

      21. Januar 2011

      Hallo Ivan,

      herzlichen Dank für Dein Kommentar!

      Das Video finde ich persönlich dieses mal nicht ganz so gelungen. Etwas lahm irgendwie. Das kommt, weil ich einfach angeschlagen bin; mir ist die Aufnahme irgendwie ziemlich schwer gefallen diesmal.

      Daher freut mich dein Lob umso mehr 😉

      Liebe Grüße
      Gordon

  • Wenn ich nicht das Kommentar im Optin-Formular gesehen hätte, dann wäre ich nicht auf den Gedanken gekommen, dass Du angeschlagen bist.

    Ich weiß aber, man fühlt sich elend mit Grippe und dann denkt man, dass alles nicht so optimal läuft.

    Deine ruhige Art ist überhaupt nicht lahm.

    Vergleiche Dich nicht mit Speed-Screencaster 😉
    Das passt nicht zu jedem Typ.
    Jeder hat seinen Stil und man ist nur authentisch, wenn man es auf seine Art macht.
    Und Du machst es gut und authentisch.

  • Konrad

    24. Januar 2011

    Hallo Gordon,
    auch dieser Ihr neuer Newsletter-Beitrag zu den Videoalternativen ist wieder sehr interessant.
    Bitte gestatten Sie eine Anmerkung.
    Beim Versuch, das Video mit Internetexploer 8 abzuspielen, Fehlanzeige. Da wird nur der untere Rand des Videos angezeigt. Zumindest in meinem Fall.
    Dagegen funktioniert die Anzeige mit Mozilla Firefox hervorragend.
    Da ja auf unzähligen PC´S der Internetexplorer installiert und vorgegeben ist besteht somit die Gefahr, daß Interessenten die Videos zwar ansehen wollen, aber wegen der mangelhaften Funktion die Aktionen frustriert abbrechen.
    Stellt sich die grundsätzliche Frage:
    Was ist das eigentliche Problem? Warum funktioniert der Internetexplorer so mangelhaft?
    Wie können Internetmarketer das Problem so in den Griff bekommen, daß die Videos auf jedem Browser gleich gut dargestellt werden?
    Wird diesem Problem keine Beachtung geschenkt, ist doch oft der ganze Aufwand für die Katz und potentielle Kunden gehen bereits im Vorfeld verloren.
    Beste Grüße und weiterhin frohes Schaffen
    Konrad

    • Gordon Kuckluck

      24. Januar 2011

      Hey Konrad,

      danke für den Hinweis!

      Hm… tja, auf Anhieb weiß ich da auch nicht, was ich machen kann…

      1:0 für YouTube würde ich sagen 😉 😀

      Liebe Grüße
      Gordon

  • Hanshans

    24. Januar 2011

    Hi Gordon,
    danke, ist mal wieder ein super Content von dir. Ich liebäugel schon länger mit dem EVP….doch noch muß ich mich gedulden und noch ein bißchen mehr als Affiliate verdienen ;-). Und rate mal auf welchen Link ich dann drücke ;-).
    Liebe Grüße Hanshans

    • Gordon Kuckluck

      24. Januar 2011

      Hallo Hanshans,

      das richtige drücken würde mich natürlich riesig freuen 😉

      Allerdings weiß ich, dass die Hürde relativ groß ist, denn ganz billig ist der EVP ja nun nicht unbedingt…

      Liebe Grüße
      Gordon

  • Hanshans

    24. Januar 2011

    Hi Gordon,
    man kann auch an den falschen Ecken sparen, wenn dann schon Qualität und das kostet halt ;-).
    Schauen wir mal nach dem Launch vom VIP Affiliate CLUB.
    Liebe Grüße Hanshans

  • DocGoy

    25. Januar 2011

    Moin!
    Hallo Gordon!
    Vielen Dank für Deine schnelle und unkomplizierte Hilfe. Toller Artiekel, super Video und ich will das jetzt auch haben…
    Als nächstes Video / nächsten Artikel wünsche ich mir dann, was ich wo und wie bei Amazon S3 bestellen soll, damit auch alles funktioniert 😉
    Ich werd mir dann jetzt auch endlich den EVP2 zulegen.
    Liebe Grüße an Dich und Deine Familie
    Reinhard

    • Gordon Kuckluck

      25. Januar 2011

      Hallo Reinhard,

      vielen Dank für Deinen Kommentar.

      Das mit Amazon S3 ist wirklich eine Überlegung wert… denn unkompliziert ist es dort nicht gerade (finde ich).
      Vielleicht verpacke ich das wirklich mal in einem Video 🙂

      Liebe Grüße
      Gordon