Theme: ColorMatic

Vor kurzem hatte ich eigentlich gerade erst davon berichtet, warum ich ausgerechnet das Thesis-Theme in diesem Blog verwende.

Doch – wie so vieles – hat sich auch dies mittlerweile geändert.
Das neue Theme, das ich jetzt nutze, nennt sich ColorMatic von ThemeWars.

Warum ColorMatic?

Ich weiß nicht, wie Sie persönlich zu Werbung in einem Blog oder auf einer Webseite generell stehen. Mich stört Werbung (in Maßen!) überhaupt nicht. Im Gegenteil: Durch so manche Werbeanzeige bin ich schon auf die tollsten Dinge aufmerksam geworden!
(Übrigens: Falls Sie Werbung überhaupt nicht mögen, dann abonnieren Sie doch einfach mein vollständiges RSS-Feed – das ist werbefrei! ;))

Auch wenn ich also mit Thesis TOTAL zufrieden war und dieses Theme WIRKLICH EMPFEHLEN kann, musste doch ein anderes her.

Warum?

Nun, auch ich wollte Werbung in meinem Blog schalten. Man nennt das auch „monetarisieren„.
Das geht zwar prinzipiell natürlich auch mit Thesis und ich hatte hier und da ja auch bereits Werbung eingebaut. Nur, meiner Erfahrung nach, ist der korrekte und einfache Einbau von Werbung relativ schwer. Es gibt zwar ein paar Plugins, die einem den Einbau und die Verwaltung der Werbung etwas vereinfachen. Dennoch bleibt z.B. der Einbau von Werbung in den Header (Kopfbereich) oder in die Sidebar Fummelarbeit. Denn entweder man fügt den Werbecode direkt in die Templates des Themes ein (und muss das bei jedem Update erneut tun) oder man holt sich haufenweise Plugins für alle möglichen unterschiedlichen Werbeanbieter.

Also brauchte ich eine Lösung, die den einfachen und schnellen Einbau von Werbung verschiedener Anbieter ins eigene Blog an unterschiedlichen Stellen erlaubt.

Genau dieses Erfordernis erfüllt ColorMatic!

ColorMatic: Die Vorteile

ColorMatic liefert Ihnen nahezu die gleichen Vorteile, wie Thesis:

  1. Quasi unbegrenzte Anpassbarkeit und damit ein absolut individuelles Blog.

    Control-Panel Design-Anpassungen

  2. Ankündigungen am oberen Bildschirmrand einstell- und leicht konfigurierbar.

    Ankündigungen sehen in etwa so aus...

  3. Thumbnail-Bilder für jeden Post einstellbar.
  4. SEO integriert und anpassbar (allerdings nicht ganz so ausführlich, wie bei Thesis).

    SEO-Anpassung

  5. Perfekter, persönlicher, superschneller Support (allerdings, wie bei Thesis, auf englisch).
  6. Ständige Weiterentwicklung.
  7. Verwendung auf so vielen Blogs wie man will – im Gegensatz zu Thesis!
  8. Billiger als Thesis 😉
  9. Und eben eingebaute, vorgefertigte Werbeplätze, die einfach zu verwalten sind.

    Werbung verwalten

Fazit

Also: Wer sein Blog monetarisieren möchte und ein Theme benötigt, bei dem Werbeplätze im Header, im Content-Bereich, unterhalb der Posts und in der Sidebar bereits integriert sind, der ist mit ColorMatic BESTENS bedient!

Wer sein Blog (noch) nicht monetarisieren möchte, der findet auch in Thesis ein exzellentes, professionelles Theme!

Alles Liebe,
Ihr Gordon Kuckluck

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

0 Comments